Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zwei Sechsjährige von Auto erfasst

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 9. Oktober Zwei Sechsjährige von Auto erfasst

Zwei sechs Jahre alte Kinder wurden am Donnerstag im Landkreis Dahme-Spreewald schwer verletzt. Sie liefen hinter in Radensdorf bei Lübben hinter einem stehenden Bus auf die Straße und wurden von einem vorbeifahrenden Auto erfasst. Rettungskräfte brachten sie Geschwister ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Unfälle an Fähranlegern in Brandenburg
Nächster Artikel
Bienenstich Ursache für Autounfall



Quelle: dpa

Lübben: Zwei Kinder angefahren.  

An der Bushaltestelle Am Brock in Radensdorf bei Lübben wurden am Donnerstag gegen 17 Uhr zwei Sechsjährige von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Die Geschwister waren hinter einem stehenden Bus auf die Straße gelaufen und von einem Fiat erfasst worden. Rettungskräfte brachten die Kinder ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

+++

Schönefeld: Unfall nach Sekundenschlaf

Vermutlich Sekundenschlaf führte zu einem Unfall, der sich am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr in der Straße Am Seegraben in Schönefeld ereignete. Ein Audi-Fahrer kollidierte mit seinem Wagen mit einem BMW. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro.

+++

Schönefeld: Drei Autos kollidieren

Gleich drei Autos waren am Donnerstagmittag gegen 12.45 Uhr in einen Verkehrsunfall in Schönefeld verwickelt. Ein Opel-Fahrer fuhr mit seinem Wagen in der Straße Am Seegraben auf einen Nissan auf, der wiederum auf einen Ford geschoben wurde. Der Opel musste infolge des Zusammenstoßes abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von insgesamt 4500 Euro.

+++

Groß Köris: Zusammenstoß beim Ausparken

Beim Ausparken kollidierte ein VW-Fahrer mit seinem Wagen am Donnerstag in Groß Köris mit einem Toyota. Der Unfall ereignete sich gegen 13 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Berliner Straße. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 2500 Euro.

+++

Senzig: 15 000 Euro Schaden nach Unfall

Zwischen dem Senziger Ortseingang und dem Chausseehaus kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr zu einem Unfall. Ein Mercedes stieß dort so heftig mit einem Ford zusammen, dass beide Autos abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf 15 000 Euro.

+++

Zeuthen: Auto gestohlen

Unbekannte haben am Donnerstag einen Citroën vom Parkplatz am S-Bahnhof in Zeuthen gestohlen. Der rote Berlingo stammt aus der 2010er Baureihe. Die Polizei ermittelt.

+++

Königs Wusterhausen: Unfall am Güterbahnhof

Ein Mercedes und ein Honda stießen am Donnerstag gegen 20 Uhr auf der Straße Am Güterbahnhof in Königs Wusterhausen zusammen. Beide Autos blieben fahrbereit. Es entstand ein Schaden von 6000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?