Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Zwei Transporter geknackt und geplündert

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 17. Januar Zwei Transporter geknackt und geplündert

In der Nacht von Freitag zu Sonnabend sind in Blankenfelde zwei Kleintransporter geplündert worden. In einem Fall brachen die Täter das Schloss der Hecktür auf, im zweiten Fall schlugen sie eine Scheibe ein. Aus beiden Fahrzeugen wurde diverses Handwerkzeug gestohlen, der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Voriger Artikel
Spuren im Schnee führten zum Fahrer
Nächster Artikel
Brummi-Fahrer randaliert bei Kontrolle



Quelle: dpa

Blankenfelde:, Zwei Kleintransporter geknackt und geplündert.

In der Nacht von Freitag zu Sonnabend sind in Blankenfelde zwei Kleintransporter geplündert worden. In einem Fall brachen die Täter das Schloss der Hecktür auf, im zweiten Fall schlugen sie eine Scheibe ein und gelangten so in den Innenraum. Aus beiden Fahrzeugen wurde diverses Handwerkzeug gestohlen, der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

+++

Luckenwalde: Frau mit 1,9 Promille am Steuer

Eine 33-jährige Seat-Fahrerin ist bei einer Verkehrskontrolle am Kleinen Haag in Luckenwalde in der Nacht zu Sonntag wegen ihres starken Alkoholgeruchs aufgefallen. Beim Alkoholtest stellten die Polizisten einen Wert von 1,9 Promille fest. Nach einer Blutentnahme musste die Frau zu Fuß nach Hause gehen.

+++

Luckenwalde: 1000 Euro Schaden bei Wildunfall

Am Sonnabendmorgen ist auf der Kreisstraße 7216 im Ortsteil Kolzenburg ein Audi-Fahrer mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier kam bei dem Unfall ums Leben und wurde von einem Jäger abgeholt. An dem Wagen entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

+++

Großbeeren: Reifen von parkendem Auto zerstochen

Einer Skoda-Fahrerin sind am Freitagnachmittag die beiden linken Autoreifen zerstochen worden. Das Auto stand für einige Stunden geparkt an der Mahlower Straße. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

+++

Luckenwalde: Auto beschädigt und davongefahren

Der Fahrer eines Skoda Fabia ist am Wochenende Opfer eines Unfallflüchtigen geworden. Der Geschädigte hatte seinen Wagen an der Ackerstraße abgestellt. Nach zwei Tagen kam er zurück zu seinem Auto und bemerkte starke Schäden im Lack und am Außenspiegel an der linken Fahrzeugseite. Der Schaden wird auf 600 Euro geschätzt.

+++

Jüterbog: BMW und Audi zusammengestoßen

Am Sonnabendvormittag ist ein BMW beim Einparken vor einem Einkaufscenter an der Schloßstraße mit einem abgestellten Audi zusammengestoßen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

+++

Mahlow: Vorfahrt missachtet, zwei Autos kaputt

Ein 39-jähriger Seat-Fahrer hat am Samstagabend beim Einmünden in die Landstraße 76 die Vorfahrt eines Ford missachtet und so einen Zusammenstoß verursacht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt etwa 3000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?