Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zwei VW in Bornstedt gestohlen

Polizeibericht vom 13. Oktober für Potsdam Zwei VW in Bornstedt gestohlen

In Bornstedt sind in der Nacht zum Donnerstag zwei VW gestohlen worden – ein Caddy und ein T 5. Der T 5 konnte über GPS bei Forst geortet werden. Doch bevor die Polizei eingreifen konnte, waren die Diebe mit dem Transporter über die Grenze nach Polen geflüchtet. Dort läuft die Fahndung weiter.

Voriger Artikel
Wittstock: Ausgetrickst und Geld geklaut
Nächster Artikel
Planenschlitzer an der A13


Quelle: dpa

Babelsberg. In der Nacht zum Donnerstag sind in Bornstedt zwei VW gestohlen worden. Am Morgen meldete ein Mann der Polizei, dass sein VW-Caddy entwendet wurde. Der weiße Kleintransporter mit roter Firmen-Aufschrift und dem amtlichen Kennzeichen HVL–LR 192 stand in der Von-Klitzing-Straße unweit des Sportplatzes in der Kirschallee. In der Kirschallee selbst wurde ein VW T 5 mit dem amtlichen Kennzeichen B–FR 1110 entwendet. Der Halter gab an, dass der Kleintransporter mit Firmenaufschrift über GPS im Raum Forst (Oder) geortet wurde. Noch bevor verständigte Einsatzkräfte den georteten Punkt erreichten, hatten sich die Diebe mit dem Fahrzeug über die Grenze nach Polen abgesetzt. Dort wurde in Absprache mit der polnischen Polizei sofort weiter gefahndet – zunächst aber ohne Erfolg. In beiden Fällen übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen. Nach den Wagen wird international gefahndet.

Frau prallt mit Kopf gegen Frontscheibe eines Audis

Beim Abbiegen von der Friedrich-Engels-Straße auf den Lutherplatz hat am Mittwochabend ein 37-jähriger Audi-Fahrer eine Fußgängerin übersehen und erfasst. Die 32-Jährige prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Wagens. Auf Grund der dabei erlittenen Verletzungen musste sie im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro.

VW-Fahrer erfasst Radler

Ein ganz ähnlicher Unfall ereignete sich an der Einmündung von der Orenstein-Koppel-Straße zur Wetzlarer Straße. Dort hatte ein 22-jähriger VW-Fahrer aus Berlin am Mittwochabend einen 48-jährigen Fahrradfahrer übersehen und diesen dann erfasst. Der Radler, der in Richtung Großbeerenstraße unterwegs war, kam zu Fall, verletzte sich und musste im Krankenhaus versorgt werden. Es entstand ein leichter Sachschaden; zur Höhe wurden keine Angaben gemacht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1bfe9608-bb03-11e6-993e-ca28977abb01
05.12.2016: Wintermorgen in Brandenburg

Die Brandenburger staunten nicht schlecht, als sie am Montag, 5. Dezember, aus dem Haus gingen: Ein weißes Glitzern lag über der Landschaft. Über Facebook haben uns viele Einsendungen zu dem bezaubernden Wintermorgen erreicht.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?