Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zwei Verletzte bei Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 24. Juli Zwei Verletzte bei Unfall

+++ Wildau: Laterne umgeknickt +++ Zeuthen: Einbrecher scheitern an Tür +++ Waltersdorf: Vier Räder gestohlen +++ Lübben: Passat stößt mit Golf zusammen +++ Königs Wusterhausen: Seitlich zusammengestoßen +++ Rangsdorf: Hakenkreuz auf Lkw gesprüht +++

Voriger Artikel
Diebe räumen Haus aus
Nächster Artikel
Staus durch Unfälle und Schaulustige



Quelle: dpa

Dannenreich: Unfall nach missachteter Vorfahrt .  

Ein Toyota und ein Fiat kollidierten am Donnerstag gegen 14.30 Uhr auf der L 39 bei Dannenreich. Ursache war die Missachtung der Vorfahrt. Durch den Zusammenstoß wurden zwei Unfallbeteiligte leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 8000 Euro.

+++

Wildau: Laterne umgeknickt

Ein Autofahrer stieß am Donnerstag mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne in der Wildauer Grabowskistraße. In der Folge knickte die Laterne ein Stück ab. Der Fahrer des Wagens flüchtete jedoch vom Unfallort, ohne den Zusammenstoß zu melden. Der Schaden beläuft sich auf 4000 Euro.

+++

Zeuthen: Einbrecher scheitern an Tür

Diebe versuchten am Donnerstagvormittag in ein Wohnhaus im Hochlandweg in Zeuthen einzubrechen. Der Bewohner bemerkte Beschädigungen an der Tür. Den Einbrechern gelang es aber offenbar nicht, ins Innere des Hauses zu gelangen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++

Waltersdorf: Vier Räder gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag die Räder eines Hyundai gestohlen, der Am Rondell in Waltersdorf abgestellt war. Sie entwendeten die Reifen samt Felgen und stellten den Wagen auf den Bremsscheiben ab. Der Besitzer des Wagens meldete den Diebstahl am Freitag gegen 6 Uhr. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

+++

Lübben: Passat stößt mit Golf zusammen

In der Hauptstraße in Lübben stieß am Freitag gegen 8 Uhr ein VW Passat mit einem VW Golf zusammen. Durch den Unfall entstand ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Seitlich zusammengestoßen

Der Fahrer eines Mercedes Sprinters wollte am Donnerstag gegen 14 Uhr auf der A 10 zwischen dem Schönefelder Kreuz und der Anschlussstelle Königs Wusterhausen die Fahrspur wechseln und übersah dabei einen VW Crafter. Die Fahrzeuge stießen in der Folge seitlich zusammen. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt, es entstand ein Schaden von 2500 Euro.

+++

Rangsdorf: Hakenkreuz auf Lkw gesprüht

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag auf dem Rastplatz Am Fichtenplan an der A 10 die Scheinwerfer eines dort abgestellten Lkw mit Farbe besprüht. Im Frontbereich hinterließen sie ein Hakenkreuz. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens verfassungswidriger Symbole ein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?