Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Verletzte nach Unfall auf A24

Lastwagen übersieht Auto bei Wechsel auf die Fahrspur Zwei Verletzte nach Unfall auf A24

Ein Lasterfahrer hat beim Fahrspurwechsel auf der A24 bei Prignitz West ein Auto übersehen und kollidierte am Freitag mit ihm. Die beiden Insassen des Fahrzeuges wurden schwer verletzt, der Beifahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik transportiert werden. Auf der Strecke bildete sich ein Mega-Stau.

Voriger Artikel
Kantow: Einbrecher knacken Windräder
Nächster Artikel
Neuruppin: Autocrash im Pfingstverkehr

Prignitz . Auf der A 24 auf der Höhe der Raststätte Prignitz West hat es am Freitagmittag gekracht. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Ein Lastwagenfahrer übersah beim Durchfahren des Beschleunigungsstreifens einen vorfahrtberechtigten Wagen aus Tschechien. Er zog seinen Brummi auf den regulären Fahrstreifen und krachte mit dem Auto zusammen. Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt. Aufgrund starker Kopfverletzungen musste der Rettungshubschrauber anrücken. Er flog den Beifahrer in das Ruppiner Klinikum.

Schadensbilanz: Zwei Verletzte, 10000 Euro und ein Mega-Stau.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?