Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zwei Verletzte nach Unfall auf A24

Lastwagen übersieht Auto bei Wechsel auf die Fahrspur Zwei Verletzte nach Unfall auf A24

Ein Lasterfahrer hat beim Fahrspurwechsel auf der A24 bei Prignitz West ein Auto übersehen und kollidierte am Freitag mit ihm. Die beiden Insassen des Fahrzeuges wurden schwer verletzt, der Beifahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik transportiert werden. Auf der Strecke bildete sich ein Mega-Stau.

Voriger Artikel
Kantow: Einbrecher knacken Windräder
Nächster Artikel
Neuruppin: Autocrash im Pfingstverkehr

Prignitz . Auf der A 24 auf der Höhe der Raststätte Prignitz West hat es am Freitagmittag gekracht. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Ein Lastwagenfahrer übersah beim Durchfahren des Beschleunigungsstreifens einen vorfahrtberechtigten Wagen aus Tschechien. Er zog seinen Brummi auf den regulären Fahrstreifen und krachte mit dem Auto zusammen. Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt. Aufgrund starker Kopfverletzungen musste der Rettungshubschrauber anrücken. Er flog den Beifahrer in das Ruppiner Klinikum.

Schadensbilanz: Zwei Verletzte, 10000 Euro und ein Mega-Stau.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?