Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Wohnungen nach Brand unbewohnbar

Perleberg: Schuhregal in Flammen Zwei Wohnungen nach Brand unbewohnbar

Ein Schuhregal ist am Freitag in einem Perleberger Neubaublock in Brand geraten. Das Feuer breitete sich schnell über das Treppenhaus aus. Unglücklicherweise war der Kabelschacht gleich in der Nähe des Regals. Zwei Wohnungen sind nun unbewohnbar und die Kripo ermittelt.

Voriger Artikel
Drei Unfalltote am Pfingstwochenende
Nächster Artikel
Perleberger Polizistin beim Einsatz verletzt
Quelle: Julian Stähle

Perleberg. In einem Neubaublock in Perleberg sind zwei Wohnungen nach Löscharbeiten der Feuerwehr am Freitagmorgen nicht mehr bewohnbar. Ein Schuhregal war im fünften Obergeschoss des Treppenhauses in Brand geraten. Es stand jedoch direkt neben einem Kabelschacht. Die Flammen breiteten sich in der Folge bis zum vierten Stock aus. 

Die Kameraden hatten den Brand zügig unter Kontrolle. Trotzdem mussten die Mieter zweier Wohnungen erstmal bei Verwandten unterkommen. Es entstand ein Sachschaden von 20000 Euro. Die Kripo ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7c729856-2a55-11e7-b203-d7224497f556
Popstar Max Giesinger in Gransee

Gransee, 25. April 2017 – Max Giesinger spielte am Dienstagabend in Gransee (Oberhavel) ein halbstündiges Gratis-Konzert. Rund 1000 Fans strömten auf den Platz der Jugend, um den Popstar, den sie sonst vornehmlich aus dem Radio, dem Fernsehen, von der CD oder aus dem Internet kennen, live zu erleben.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?