Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Zweikampf mit Worten, Fäusten und einem Messer

Polizeibericht vom 8. Juli für Potsdam-Mittelmark Zweikampf mit Worten, Fäusten und einem Messer

Ein Streit unter zwei pakistanischen Flüchtlingen ist derart eskaliert, dass einer der beiden im Krankenhaus landete. Der 21-Jährige erlitt leichte Schnittverletzungen, als ihn sein 23 Jahre alter Landsmann mit einem Messer attackierte. Ob der Streit am Ende beigelegt werden konnte, blieb unklar.

Voriger Artikel
Linienbus erfasst Fußgänger – schwer verletzt
Nächster Artikel
Mann (56) würgt Kinder auf offener Straße


Quelle: dpa

Teltow. In einem Flüchtlingsheim in Teltow sind am späten Donnerstagabend zwei Pakistaner zunächst in Streit geraten und dann handgreiflich geworden. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zwischen den beiden 21 und 23 Jahre alten Zimmergenossen zu einer verbalen Auseinandersetzung. Die Differenzen ließen sich offenbar nicht beilegen, so dass die Männer zu wechselseitiger Körperverletzung übergingen. Auch der Faustkampf brachte aber keine Entscheidung. In einer weiteren Eskalationsstufe verletzte der 23-Jährige seinen 21-jährigen Landsmann mit einem Küchenmesser leicht am Unterarm und Oberkörper. Der 21-Jährige musste mit oberflächlichen Schnitten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 23-jährige Pakistaner wurde zur Feststellung seiner Identität in Polizeigewahrsam genommen und anschließend wieder entlassen. Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung, gegen den 21-Jährigen wegen Körperverletzung.

Zwei Transporter in Saarmund aufgebrochen

In Saarmund haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag zwei in der Bergstraße abgestellte Transporter aufgebrochen. Am nächsten Morgen meldeten sich beim Notruf der Polizei gleich zwei Anwohner und meldeten den Einbruch in ihre Fahrzeuge. Die Täter brachen auf unbekannte Art und Weise einen der Transporter auf und entwendeten aus diesem diverses Werkzeug und Baumaschinen. Nur wenige Meter weiter wurde bei einem Fiat Ducato die Seitenscheibe eingeschlagen. Hier erbeuteten die Täter ein mobiles Navigationssystem.

Radfahrer prallt gegen parkenden Volvo

Ein 57-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagmittag in Groß Kreutz auf der Bochower Straße aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen parkenden Volvo geprallt. Der Radler stürzte und verletzte sich schwer am Kopf. Er musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Am Volvo entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?