Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
68-Zentimter Riesenkohlrabi

Luckenwalder 68-Zentimter Riesenkohlrabi

Auf den Grundstück von Gertraud und Horst Zimdahl in Luckenwalde wächst und gedeiht Obst und Gemüse prächtig. Chemie wird nicht verwendet.

Voriger Artikel
Der Schuster für die Pferde – mobil im ganzen Land
Nächster Artikel
500 Jahre Glockengeschichte

Gertraud Zimdahl kocht aus dem Kohlrabi einen Eintopf.

Luckenwalde. Gertraud und Horst Zimdahl aus Luckenwalde sind leidenschaftliche Hobbygärtner. Beide Rentner haben den sogenannten grünen Daumen und lieben es, ihre Freizeit im Garten zu verbringen. Schon in den vergangenen Jahren konnten sie Riesengurken und Mohrrüben ernten.

In diesem Jahr bringt es der Kohlrabi der Sorte Butterschmelz auf einen Umfang von 68 Zentimeter. „Von dem Kohlrabi kann ich einen Eintopf kochen, von dem die gesamte Familie satt wird“, sagt Gertraud Zimdahl. Und obwohl es sich um einen Riesenkohlrabi handelt, ist er butterzart. Die meisten Exemplare wurden bereits als Pfannengemüse verspeist.

Dass der Garten viel Arbeit mit sich bringt, stört sie nicht. An der frischen Luft fühlt sie sich am wohlsten. Und noch besser ist es, wenn die Kinder, Enkel und Urenkel zu Besuch sind. Alle wissen das leckere Obst und Gemüse zu schätzen. Der 80-jährige Horst Zimdahl verwendet nur Brennesseljauche und Hornspäne für die Pflanzen. Für ihn ist das die beste Kombination. „Sie sehen ja, es wächst und gedeiht alles prächtig“, fügt er hinzu.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
freenet TV

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg