Menü
Anmelden
Lokales Das gibt’s auf der Venus

Das gibt’s auf der Venus

Jetzt gibt’s den Dildo für die Dusche: Ein Dildo wäre ja nichts Neues im Land der Sexspielzeuge. Doch einen Duschdildo hat es zuvor noch nie gegeben. Ein Unternehmen aus Schweden sicherte sich die Patentrechte. Das Spielzeug wird an den Duschschlauch wie ein Brausekopf angebracht und dient anschließend zur Stimulation. Quelle: Julian Stähle
Das fällt für uns in die Kategorie: Was ist das denn? Der Couples Vibrator ist ein Spielzeug, das Mann und Frau nutzen können. Was da herausragt, wie eine deformierte Stimmgabel, soll die Nachbildung zweier Finger sein. Die vibrieren und befriedigen beide Geschlechtsorgane. Preiswert ist das Sextoy allerdings nicht. Zum Problem für Entwickler Stefan Rooijakkers werden derzeit allerdings billige Nachbildungen aus China. Quelle: Julian Stähle
Haarentfernung gehört irgendwie auch dazu: Wer kennt es nicht das leidige Thema Haarentfernung. Mal mehr, mal weniger ist man damit konfrontiert. Dafür gibt es jetzt ein Pad entwickelt, was an der Hand mit kreisenden Bewegungen über die Stelle geführt wird, die enthaart werden soll. Durch kleine Mineralienkristalle die auf dem Pad, das aussieht wie ein glattes Schleifpapier, eingearbeitet sind wickeln sich die Haare und werden so an der Wurzel entfernt. Sanft – das jedenfalls hat man uns gesagt. Quelle: Julian Stähle
Soft Tampons – Die Alternative für Frauen: Zuverlässigen Schutz während der Periode bei Frauen bieten unter anderem Tampons. In jedem Drogeriemarkt sind sie zu haben. Weniger bekannt sind hingegen Soft Tampons. Die sollen beim Sport, Schwimmen oder Saunagang besonders flexibel sein. Die quietschpinken Hygienehelfer sehen aus wie kleine Schwämme. Wir kannten sie nicht. Quelle: Julian Stähle
Aufgepasst, it’s magic: Gleit- und Massagegel gibt es jetzt auch naturbelassen. Fast jedenfalls. Zu 98 Prozent besteht das Magic Gel aus natürlichen Stoffen, unter anderem die Nori Alge, die sonst für Sushi genutzt wird, Aloe Vera und Kamillenblüte. Genutzt wird es übrigens in Verbindung mit Wasser. Quelle: Julian Stähle
Anzeige