Menü
Anmelden
Lokales Das Hitzewochenende in Brandenburg

Das Hitzewochenende in Brandenburg

Klar, wer kickt, braucht auch eine Abkühlung. Und die ist besonders erfrischend, wenn sie direkt aus dem Schlauch kommt. Hier werden die Kicker des 1. Junioren-Sommerturnier des Pritzwalker FHV abgeduscht.

Quelle: Stefan Peglow

Unter der Hitze leiden die Bauarbeiter besonders, besonders diejenigen, die im Straßenbau sind. Bis zu zehn Liter trinken sie am Tag, um ihren Flüssigkeitsverlust und die Hitze von unten und oben zu kompensieren. Manch Liter landet nicht im Haupt, sondern darauf. Kühlt von außen, nicht von innen.

Quelle: Julian Stähle

Am besten ist immer noch: Freibad. Hier hüpfen zwei Jugendliche im Neuruppiner Jahnbad ins Wasser.

Quelle: Peter Geisler
Anzeige