Menü
Anmelden
Lokales Brandenburger Johanniskirche wird zum buddhistischen Tempel

Brandenburger Johanniskirche wird zum buddhistischen Tempel

Ursula Zembrot liebt die Begegnung mit der Natur: Zur Buga setzt die 71 Jahre alte Hobbykünstlerin Theodor Fontanes Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ in ein Ikebana um.

Quelle: Josefine Sack

Ursula Zembrot liebt die Begegnung mit der Natur: Zur Buga setzt die 71 Jahre alte Hobbykünstlerin Theodor Fontanes Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ in ein Ikebana um. Noch ist die Birne an Zembrots Arrangement schutzsicher verpackt.

Quelle: Josefine Sack

Lebende Blumen vor sakraler Kulisse: In der Johanniskirche in Brandenburg an der Havel fertigen Künstler aus ganz Deutschland fantasiereiche Ikebana-Arbeiten. Dabei werden Blumen, Blüten und Zweige nach uraltem, japanischem Vorbild klassisch oder modern arrangiert. Buga-Besucher können die Werke noch bis zum Sonntag bewundern.

Quelle: Josefine Sack
Anzeige