Menü
Anmelden
Lokales Bilder, die den Untergang des Potsdamer Stadtschlosses zeigen

Bilder, die den Untergang des Potsdamer Stadtschlosses zeigen

Der letzte Trümmerschutt wurde im April 1960 abgefahren. Wegen des hohen Zeitdrucks wurden erst jetzt zahlreiche Skulpturen geborgen. Quelle: Herbert Posmyk/Edition Braus
Ein Stillleben, das für sich spricht: Die zerstörten Skulpturenfragmente lagen im Innenhof des Schlosses. Quelle: Herbert Posmyk/Edition Braus
Die Zerstörung wird vorbereitet. Der Abriss zog sich vom 17. Dezember 1959 bis zum 23. April 1960. Quelle: Herbert Posmyk/Edition Braus
Blick über das abgeräumte Schlossareal zum Ernst-Thälmann-Stadion, das 1948/49 auf einem Teil des Lustgartens errichtet worden war. Quelle: Herbert Posmyk/Edition Braus
Blick vom Alten Markt auf den nordöstlichen Kopfbau des Stadtschlosses. Nach der Novemberrevolution tagten hier die Stadtverordneten. Quelle: Herbert Posmyk/Edition Braus
Anzeige