Menü
Anmelden
Lokales Neuruppin: Von Minimax zum Feuerlöschgerätewerk

Neuruppin: Von Minimax zum Feuerlöschgerätewerk

Anfang des 20. Jahrhunderts war das Minimax-Werk einer der größten Arbeitgeber in Neuruppin.

Quelle: Peter Geisler

Seit den 90er Jahren steht das einstige Firmengelände im sogenannten Seetorviertel unter Denkmalschutz.

Quelle: Peter Geisler

Die Gebäude stehen seit rund 20 Jahren leer und verfallen immer weiter. Von den Produktionshallen (vorn) existieren heute nicht einmal mehr die Grundmauern.

Quelle: Peter Geisler

Mehrfach hat es im alten Verwaltungsgebäude in den vergangenen Jahren gebrannt. Viele Decken sind einsturzgefährdet.

Quelle: Peter Geisler

Aus dem Gebäude bietet sich ein eindrucksvoller Blick über die Altstadt und den Ruppiner See.

Quelle: Peter Geisler
Lokales

7 Bilder - Brand im Feuerwehrfahrzeug

Lokales

38 Bilder - MAZ-Radtour Tag 2

Nachrichten

7 Bilder - Macron auf Staatsbesuch bei Trump

Lokales

9 Bilder - Meyenburg

Nachrichten

23 Bilder - Baby Nummer drei

Nachrichten

15 Bilder - Kleinstadt Ostritz

Nachrichten

6 Bilder - Das war Star-DJ Avicii

Lokales

49 Bilder - Sportlerehrung im Havelland

Sportmix

21 Bilder - SC Potsdam siegt 3:1 gegen Hamburg

Anzeige