Menü
Anmelden
Lokales Die Brandenburger und ihre Rennpappen

Die Brandenburger und ihre Rennpappen

Im Januar 1978 konnte Ingo Rohrbach nach viel zu langer Wartezeit einen Trabant Kombi in der Auslieferungsstelle Potsdam abholen. Quelle: privat
Der Trabant 601 von Gerd-Christian Boddin aus Plattenburg: monsungelb (Originalfarbe) Baujahr 1985, in seinem Besitz seit 1986, Laufleistung 73 000 Kilometer. Quelle: privat
Hier seht ihr mich, mit „meinem“ ersten Trabi. Das schreibt uns Jürgen Durchstecher aus Brandenburg an der Havel. Erinnerungen als sechsjähriger Knirps: Sommer 1970 an der Ostsee. Quelle: privat
Aus dem Familienalbum von Kristine Seiler: ein Bild unseres „Kugelblitzes“ aus dem Jahr 1961. Quelle: privat
Im Juni 1991 unternahmen Uwe Winter aus Brandenburg an der Havel und sein Freund eine Radtour in die Lüneburger Heide. Fahrradtransporter war der Trabi mit einem Fahrradgepäckträger für zwei Fahrräder. Einen Trabi kannte man nun schon in den alten Bundesländern. Aber mit Fahrrädern auf dem Dach? Das war schon eine kleine Sensation. Quelle: privat
Anzeige