Menü
Anmelden
Lokales Das Aufräumen nach dem Sturm – Wochen danach

Das Aufräumen nach dem Sturm – Wochen danach

Überall liegen abgebrochene Äste: Ralph Ihwe (53) zersägt die, die nicht so einfach in die Häckselmaschine passen.

Quelle: Christin Iffert

Immer mit dabei: Das Betriebsdienstauto. Es warnt vor den Arbeiten. Manchmal sind Autofahrer so ungeduldig, dass sie zwischen Laster und Auto einscheren müssen. Immer dann, wenn das Überholen zu knapp wird. Das ist aber auch besonders gefährlich. Denn genau in dem Zwischenraum arbeiten die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Perleberg.

Quelle: Christin Iffert

Überall säumen Äste den Straßenrand. Weil die L 13 derart stark beräumt werden muss, dauert es hier deutlich länger, als an manch anderer Straße.

Quelle: Christin Iffert
Anzeige