Menü
Anmelden
Lokales Königs Wusterhausen, Wildau, Heidesee

Königs Wusterhausen, Wildau, Heidesee

Kurz vor seiner Nominierung zum SPD-Kanzlerkandidaten besuchte Martin Schulz im Februar die Schelchen GmbH in Zeesen. Es war der Auftakt seiner Tour durch Ostdeutschland. Die Schulz-Euphorie war da noch riesengroß. Mehr als 50 Journalisten begleiteten ihn beim Rundgang durch den Betrieb, der Einlegesohlen herstellt. Der SPD-Politiker bekam zwei Paar geschenkt. Sie trugen ihn dann doch nicht ins Kanzleramt. Mit den weltweit gefragten Zeesener Pedag-Sohlen wird er aber noch Stehvermögen für viele weitere Wahlkämpfe haben.

Quelle: Gerlinde Irmscher

Die Mädchen vom Friedersdorfer Reitverein gehörten zu den Teilnehmern des Sportfestes der Gemeinde Heidesee im Juni am Bindower Ziestsee. Es fand schon zum 13. Mail statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Vereinen zeigten ihr Können. Erstmals fand in diesem Jahr ein Triathlon statt..

Quelle: Dietrich von Schell

Für Überschwemmungen wie hier in der Chausseestraße in Wildau sorgte vielerorts das Unwetter im Juli. Die Zufahrt zum A10-Center und zum Gewerbegebiet war stundenlang gesperrt. Das verursachte ein Verkehrschaos in der Region. Feuerwehleute pumpten eine Million Liter Wasser ab.

Quelle: Gerlinde Irmscher
Anzeige