Menü
Anmelden
Lokales So war das Jahr 2017 in Fehrbellin

So war das Jahr 2017 in Fehrbellin

Rund 360 000 Euro gibt die Gemeinde Fehrbellin fürs neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Einheit Wustrau aus. Im November wird der Wagen übergeben. Im Juli erhält die Fehrbelliner Feuerwehr ein Tanklöschfahrzeug für 320 000 Euro. Grund für die Großoffensive: Gutachter legen im Juni sieben Feuerwehrfahrzeuge still.

Quelle: Andreas Vogel

Rund 360 000 Euro gibt die Gemeinde Fehrbellin fürs neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Einheit Wustrau aus. Im November wird der Wagen übergeben. Im Juli erhält die Fehrbelliner Feuerwehr ein Tanklöschfahrzeug für 320 000 Euro. Grund für die Großoffensive: Gutachter legen im Juni sieben Feuerwehrfahrzeuge still.

Quelle: Andreas Vogel

Rund 360 000 Euro gibt die Gemeinde Fehrbellin fürs neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Einheit Wustrau aus. Im November wird der Wagen übergeben. Im Juli erhält die Fehrbelliner Feuerwehr ein Tanklöschfahrzeug für 320 000 Euro. Grund für die Großoffensive: Gutachter legen im Juni sieben Feuerwehrfahrzeuge still.

Quelle: Andreas Vogel
Anzeige