Menü
Anmelden
Lokales Tierische Bilder aus dem Nordkreis Teltow-Fläming

Tierische Bilder aus dem Nordkreis Teltow-Fläming

Ein Schwanenpaar mit vier Jungen adoptiert im Juni ein Gänseküken. So etwas hat Peter Sombert noch nie erlebt, seit er auf dem Motzener See fischt. „Das ist schon ein echtes Naturwunder“, sagt der Mellenseer über die gemischte Vogelfamilie. Nun hofft Sombert, dass Gans Daffy in Kallinchen bleibt und ihn auf seinen Fischzügen begleitet.. Quelle: Frank Pechhold
Mon Etoile macht André Pögel (r.) im Juni zum Deutschen Amateurmeister im Trabrennsport. In Hamburg trabte der Hufschmied aus Klein Ziescht zum Sieg. Die von Josephine Schiller gepflegte, Thorsten Tietz trainierte Stute steht in Horstfelde im Stall.. Quelle: Frank Pechhold
Wölfe rissen im Mai 30 Schafe auf einer Weide in Kummersdorf-Alexanderdorf. Zum wiederholten Mal waren es Tiere aus einer Herde des Märkisch-Wilmersdorfer Schäfers Dirk Hoffmann. Beim Anblick der sieben toten Muttertiere und 23  Lämmer kämpfte er mit den Tränen. Ein Schaf und ein Lamm waren angefressen, alle anderen mit Bissen in Kopf oder Kehle getötet worden. Nur wenige Wochen später schlugen die Raubtiere erneut zu und rissen 18 Schafe auf einer neben dem Saalower Friedhof gelegenen Weide. Damit hat Hoffmann innerhalb von knapp zwei Jahren insgesamt 96 Schafe bei Wolfsattacken verloren. . Quelle: Frank Pechhold
Fassungslos stand Landwirt Daniel Schacht vor dem fast leeren Kälberstall da. Was sich in der Nacht zum 7. Oktober in der Milchviehanlage ereignete, setzte dem Geschäftsführer der in Dornswalde ansässigen Darez Agrar GmbH schwer zu. Viehdiebe stahlen 56 Kälber. Nur ein krankes Jungtier blieb einsam und verlassen zurück . Quelle: Frank Pechhold
Dem Wild ganz nah Quelle: Gudrun Ott
Anzeige