Menü
Anmelden
Lokales Ein Blick in Deutschlands einzige Auberginen-Plantage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ein Blick in Deutschlands einzige Auberginen-Plantage

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Quelle: dpa

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Quelle: dpa

Mitarbeiter ernten die ersten Auberginen. Erstmals werden Auberginen in Brandenburg in großem Stil gewerbsmäßig angebaut. In Gewächshäusern der „Werder Frucht GmbH“ beginnt im März die Ernte. Die Pflanzen gedeihen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin) auf etwa 0,5 Hektar unter Glas, bei Temperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius. Bis zum Herbst sollen nach Unternehmensangaben 120 bis 140 Tonnen an Berliner Supermärkte gehen.

Quelle: dpa