Menü
Anmelden
Lokales Willkommen in der Kyritzer Nachbarschaft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Willkommen in der Kyritzer Nachbarschaft!

„Mittendrin“ heißt das Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt in der Wusterhausener Domstraße 4. Mittendrin im wahrsten Sinne des Wortes ist hier Bettina Archut. Die staatlich anerkannte Erzieherin, die ihre Ausbildung einst am Institut für Lehrerbildung in Kyritz erhielt, leitet seit 2016 die Begegnungsstätte. Als Familienkoordinatorin kümmert sich die Mutter einer erwachsenen Tochter um den Zusammenhalt von Kindern und Eltern, besonders dort, wo Probleme diesbezüglich erkennbar sind. Die Kyritzerin hält die gemütlich eingerichteten Räume in Nachbarschaft der Kirche fünf Tage in der Woche offen. Nutzer kommen aus Wusterhausen und Umgebung, aber auch aus Neustadt. Gruppen von Kindertagesstätten sind ebenfalls gern gesehen. Höhepunkt in jeder Woche ist das Familienfrühstück immer mittwochs.

Quelle: Wolfgang Hörmann

„Mittendrin“ heißt das Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt in der Wusterhausener Domstraße 4. Mittendrin im wahrsten Sinne des Wortes ist hier Bettina Archut. Die staatlich anerkannte Erzieherin, die ihre Ausbildung einst am Institut für Lehrerbildung in Kyritz erhielt, leitet seit 2016 die Begegnungsstätte. Als Familienkoordinatorin kümmert sich die Mutter einer erwachsenen Tochter um den Zusammenhalt von Kindern und Eltern, besonders dort, wo Probleme diesbezüglich erkennbar sind. Die Kyritzerin hält die gemütlich eingerichteten Räume in Nachbarschaft der Kirche fünf Tage in der Woche offen. Nutzer kommen aus Wusterhausen und Umgebung, aber auch aus Neustadt. Gruppen von Kindertagesstätten sind ebenfalls gern gesehen. Höhepunkt in jeder Woche ist das Familienfrühstück immer mittwochs.

Quelle: Wolfgang Hörmann

„Mittendrin“ heißt das Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt in der Wusterhausener Domstraße 4. Mittendrin im wahrsten Sinne des Wortes ist hier Bettina Archut. Die staatlich anerkannte Erzieherin, die ihre Ausbildung einst am Institut für Lehrerbildung in Kyritz erhielt, leitet seit 2016 die Begegnungsstätte. Als Familienkoordinatorin kümmert sich die Mutter einer erwachsenen Tochter um den Zusammenhalt von Kindern und Eltern, besonders dort, wo Probleme diesbezüglich erkennbar sind. Die Kyritzerin hält die gemütlich eingerichteten Räume in Nachbarschaft der Kirche fünf Tage in der Woche offen. Nutzer kommen aus Wusterhausen und Umgebung, aber auch aus Neustadt. Gruppen von Kindertagesstätten sind ebenfalls gern gesehen. Höhepunkt in jeder Woche ist das Familienfrühstück immer mittwochs.

Quelle: Wolfgang Hörmann