Menü
Anmelden
Lokales Das kann man am BER machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Das kann man am BER machen

ARCHIV - 12.10.2016, Brandenburg, Schönefeld: Blick aus dem Wartebereich am Pier Süd, fotografiert am auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld (Brandenburg). Seit zwölf Jahren wird am neuen Hauptstadtflughafen gebaut - mal mehr, mal weniger. Frühestens 2020 kann geflogen werden. Trotzdem: Am BER ist immer wieder was los. (zu dpa-KORR «Wozu fliegen? Der BER bietet so viel mehr» vom 29.08.2018) Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Quelle: dpa

ARCHIV - 12.10.2016, Brandenburg, Schönefeld: Blick aus dem Wartebereich am Pier Süd, fotografiert am auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld (Brandenburg). Seit zwölf Jahren wird am neuen Hauptstadtflughafen gebaut - mal mehr, mal weniger. Frühestens 2020 kann geflogen werden. Trotzdem: Am BER ist immer wieder was los. (zu dpa-KORR «Wozu fliegen? Der BER bietet so viel mehr» vom 29.08.2018) Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Quelle: dpa

ARCHIV - 12.10.2016, Brandenburg, Schönefeld: Blick aus dem Wartebereich am Pier Süd, fotografiert am auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld (Brandenburg). Seit zwölf Jahren wird am neuen Hauptstadtflughafen gebaut - mal mehr, mal weniger. Frühestens 2020 kann geflogen werden. Trotzdem: Am BER ist immer wieder was los. (zu dpa-KORR «Wozu fliegen? Der BER bietet so viel mehr» vom 29.08.2018) Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Quelle: dpa