Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
12-Jähriger hilft Betrunkenem nach Rad-Unfall

Großes Lob von der Polizei 12-Jähriger hilft Betrunkenem nach Rad-Unfall

Brandenburg/Havel: Nach einem Sturz liegt ein Radfahrer mit starken Schnittverletzungen auf dem Boden. Der 12-jährige Leon beobachtet die Szene und reagiert schnell. Rettungskräfte bringen den Verletzten später in ein Krankenhaus. Da er nicht ganz nüchtern ist, ermittelt die Polizei gegen den Mann. Für den Jungen hat die Polizei dagegen großes Lob übrig.

Voriger Artikel
Saldria-Preis für die besten Gymnasiasten
Nächster Artikel
Boateng-Schokolade rettet ein Kind


Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel. Ein 23-jähriger Radfahrer stürzt am Donnerstagabend auf der Großen Gartenstraße in Brandenburg an der Havel. Der Mann fällt so unglücklich, dass er auf einer Glasflasche landet und sich dadurch starke Schnittverletzungen zuzieht.

Nur wenige Meter entfernt, steht Leon an der Bushaltestelle. Er hat den Sturz beobachtet und reagiert sofort.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, leistet der 12-Jährige Erste-Hilfe.

Später bringen Rettungskräfte den Mann zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Weil der Radfahrer stark nach Alkohol riecht wird zudem ein Atemalkoholtest durchgeführt. Da dieser einen Wert von 1,77 Promille ergibt, wird im Rahmen der ärztlichen Behandlung sogleich eine Blutprobe angeordnet.

Die Polizei ermittelt zu einer Trunkenheit im Straßenverkehr und lobt ausdrücklich das beherzte Handeln des 12-jährigen Leon.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg