Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 12 Lokale, 12 Bands: Samstag steigt das Kneipenfest
Lokales Brandenburg/Havel 12 Lokale, 12 Bands: Samstag steigt das Kneipenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 23.03.2018
Die Musiker der Band "Klinge & Co." treten beim 31. Brandenburger Kneipenfest am 24. März im Altstadt-Pub auf. Quelle: promo
Brandenburg/H

Am Sonnabend, 24. März, steht in Brandenburg das nächste Kneipenfest im Veranstaltungskalender. Ab 20 Uhr können sich die Besucher dann wieder auf ein Livemusikspektakel mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm und tollen Livedarbietungen bekannter Publikumslieblinge sowie auch vielen neuen Livebands in der Innenstadt freuen.

>>Hier finden Sie das komplette Programm des 31. Kneipenfestes

Auch in diesem Jahr legen die Veranstalter des Festes den Fokus beim Kneipenfest wieder auf Bands und Künstler, die aus Brandenburg und Umgebung stammen. Damit wird auch diesen Künstlern aus der Region ein Podium geboten.

Zwölf Kneipen, zwölf Bands

Zu den zwölf auftretenden Künstlern zählt unter anderem die Band „Klinge & Co.“, die im Altstadt-Pub auftritt. Die Gruppe weiß ihr Publikum mit Entertainerqualitäten und eigenen Interpretationen bekannter Hits zu begeistern. Außerdem führt die Band mit viel Humor durch ihr Programm.

In der Fonte-Bar im Fontane-Klub stehen derweil „The Drunkabillys“ auf der Bühne. Ob irische Klassiker, Oldies oder Popsongs – mit Kontrabass, Westerngitarre und markant rauchiger Stimme beleben die beiden Musiker im eigene Stil ihre Heimatstadt Brandenburg. Die Folk-Coverband kommt mit jeder Menge Humor, Selbstironie und guter Musik zum Tanzen daher.

„Call me later" hat in der Theaterklause ein Heimspiel

Ebenfall aus der Havelstadt kommen die Musiker von „Call Me Later“, die zum Kneipenfest in der Theaterklause spielen. Ihr Markenzeichen ist ihre musikalische Vielfalt. Keiner vermag zu erahnen, was in den nächsten zehn Minuten passiert – klassischer Rock’n’Roll gefolgt von Country-Folk mit einem Abstecher über Reggae geradewegs über melodiöse Popsongs via Disco direkt zur Ballade.

Ab 19 Uhr beginnt der Veranstaltungsreigen

Wie immer gilt auch beim nunmehr 31. Kneipenfest das Motto: „Nur einmal bezahlen – überall dabei sein!“. Die Tickets gibt es zum Abendkassenpreis von zwölf Euro am Veranstaltungstag ab 19 Uhr in allen beteiligten Lokalen.

Von Philip Rißling

Unfälle ohne Ende stellt die Polizeidirektion West auf dem südlichen Berliner Ring fest. Die Zahl der Unglücke war dort i2017 wegen der Dauerbeaustelle viermal so hoch wie 2015. In der Stadt Brandenburg/Havel sagt die Polizei weiterhin den Alkoholfahrern den Kampf an. „4,5 Promille, so etwas geht gar nicht“, sagt Inspektionsleiter Tänzer.

23.03.2018

Die Kitabeiträge von Eltern in Brandenburg an der Havel sollen gerechter werden. Die Stadtverwaltung und die Stadtverordneten wollen in diesen Wochen die mangelhafte Beitragsordnung von 2016 ändern. Sie hat dazu geführt, dass 30 Prozent der Eltern den Höchstbetrag für den Kitabesuch ihrer Kinder bezahlen mussten.

18.04.2018
Brandenburg/Havel Wölfe in Potsdam-Mittelmark - Gatterwild und Kalb gerissen

In Potsdam-Mittelmark vergeht keine Woche ohne neue Wolfsangriffe auf Nutztiere. In der Nacht zum Donnerstag wurden in einem Gatter bei Locktow (Amt Niemegk) zehn Stück Damwild gerissen. Bei Rottstock schnappten sich die Raubtiere ein neugeborenes Kalb auf einer Weide.

22.03.2018