Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 14-Jähriger bestiehlt und bedroht Kind
Lokales Brandenburg/Havel 14-Jähriger bestiehlt und bedroht Kind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 17.05.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Ein 14-jähriger Jugendlicher hat am Montag gegen 12.30 Uhr an der Skaterstrecke im Wohngebiet Hohenstücken in der Willibald-Alexis-Straße einen zwölfjährigen Jungen beraubt. Der mutmaßliche Täter hatte zunächst den abgelegten Rucksack seines Opfers durchwühlt.

Als der zwölfjährige Besitzer ihn darauf ansprach, drohte der 14-Jährige diesem mit Schlägen. Er wühlte weiter, bis er schließlich mehrere Geldmünzen fand. Dann gab er dem Jungen seinen Rucksack zurück.

Der Bestohlene verließ umgehend die Skateranlage und erstattete gemeinsam mit seiner Mutter Anzeige bei der Polizei. Wegen Raubes ermittelt nun die Kriminalpolizei gegen den 14-jährigen Tatverdächtigen.

Von MAZonline

Sie ist noch da, die wunderbare Kunsthalle Brennabor in Brandenburg an der Havel. Und sie beherbergt Kunst. Ein bisschen ist es, wie nach Hause kommen nach längerer Abwesenheit. Immerhin war die Kunsthalle acht lange Monate geschlossen. Doch die Menschen verzehren sich nach neuem Input – das bewies die jüngste Ausstellungseröffnung.

17.05.2016
Brandenburg/Havel Schmerzke: Gestohlene Rinder zurück - Traktorist verfolgt Viehdiebe auf Autobahn

Viehdiebe trauen sich bis vor die Tore der Stadt Brandenburg. Gleich 40 Jungrinder haben Ganoven in der Nacht zu Dienstag aus einer Stallanlage bei Schmerzke gestohlen. Doch die Diebe kamen nicht weit – dank eines mutigen Traktoristen, der die Verfolgung aufnahm.

17.05.2016
Brandenburg/Havel Große Freude an kleinen Knatterbüchsen - Grebs: Viele Freunde beim Oldtimertreffen

Die Leute hatten nur Augen für die rollenden Vehikel: Rund 120 Zwei-, Drei- und Vierradfahrzeuge erfreuten die Herzen der Oldtimer-Fans, die in Grebs auf den Platz rollten. Moderator Frank Niewar wusste viel mehr zu sagen, als den Steckbriefen an den Fahrzeugen zu entnehmen war.

17.05.2016
Anzeige