Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 14-Jähriger masturbiert im Marienbad – Badegast ruft die Polizei
Lokales Brandenburg/Havel 14-Jähriger masturbiert im Marienbad – Badegast ruft die Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 30.07.2018
Am Sonntag kurz nach 18 Uhr fährt die Polizei zum Marienberg, um den jugendlichen Exhibitionisten vorübergehend festzunehmen. Quelle: Marion von Imhoff
Brandenburg/H

Weil ein Jugendlicher in der Männerdusche des Marienbades an seinem Geschlechtsteil manipulierte, wurde am Sonntagabend die Polizei gerufen. Der Tatverdächtige ist erst 14 Jahre alt.

Um 18 Uhr rief ein Badegast des Marienbades die Polizei. Er hatte hautnah mitbekommen, wie sich ein Junge im Gemeinschaftsduschraum an seinem Glied zu schaffen machte.

Wenig später fuhr die Polizei vor und nahm den 14 Jahre alten Jungen aus Brandenburg/Havel mit. Nach Auskunft von Polizeisprecher Oliver Bergholz wurde dessen Identität festgestellt und er wenig später an seinen Vater übergeben.

Die Polizei hat eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen.

In jüngere Zeit berichtete die Polizei über mehrere exhibitionistische Vorfälle in Brandenburg/Havel. Am 21. Juli war mitten am Tag am Packhof ein Mann aktiv, der 27-Jährige hatte Alkohol getrunken und machte einen verwirrten Eindruck.

Am 16. Juli hatte ein etwa 40 Jahre alter Mann in der Linienstraße Aufsehen erregt, weil er auf einer Bank am Jakobsgraben saß und onanierte.

Von Jürgen Lauterbach

Zum 22. Fischerjakobi zog am Samstag wieder der Spaß durch die Gassen Plaues. Über 20 Festwagen verteilten Kamelle, unfreiwillige Duschen und ein Grinsen im Gesicht der Zuschauer.

29.07.2018

Warum David S. ausgerechnet nach Delft geflüchtet ist muss noch ermittelt werden. Die dortige Polizei hat den flüchtigen Psychiatrie-Patienten am Freitagabend in der niederländischen Stadt gefasst.

29.07.2018

Ein Flaschensammler in Brandenburg/Havel hat Freitagmittag einen Müllmann mit einem Messer bedroht. Zuvor haben beide miteinander gestritten. Der Rettungsdienst brachte den Angreifer in die Psychiatrie.

29.07.2018