Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
19-Jähriger prallt auf Linienbus

Schwerer Unfall am Mittwochabend 19-Jähriger prallt auf Linienbus

Fünf Verletzte und ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro – das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls in der Nacht zu Donnerstag im Stadtteil Hohenstücken in Brandenburg an der Havel. Kurz nach 22 Uhr war ein 19-jähriger Brandenburger an der Ecke Upstall-/Rathenower Landstraße in einen Linienbus gefahren.

Voriger Artikel
Goldenes Händchen schmückt die Menschen
Nächster Artikel
Fachhochschule öffnet die Türen

Einen heftigen Zusammenprall gab es am Mittwochabend an einer Kreuzung in Brandenburg an der Havel.

Quelle: C. Griebel

Brandenburg an der Havel. Der Aufprall versetzte dem Bus einen derartigen Drall, dass er aus der Spur geriet, quer über die Kreuzung fuhr, eine Ampel umfuhr, einen Fahnenmast umwarf, in den Parkplatz der Kriminalpolizei rauschte und schließlich an einem Kripo-BMW zum Stehen kam. Drei Passagiere erlitten zum Teil schwere Verletzungen, ebenso der Unfallverursacher. Der Busfahrer trug Prellungen am Arm davon.

Die Einsatzkräften mussten die Ampel aufsägen.

Quelle: C. Griebel

Werner Jumpertz, Geschäftsführer der Brandenburger Verkehrsbetriebe (VBBr), zeigte sich erschüttert über das Ausmaß dieses Unfalls. Beim Aufprall sei der Bus 43 Stundenkilometer schnell gewesen, berichtete Jumpertz. Die Polizei habe gleich in der Unfallnacht die Fahrtenscheibe kontrolliert. Ein Gutachter habe am Donnerstagmorgen ermittelt, dass allein am Bus ein Sachschaden von 30.000 Euro entstanden sei. Da das Fahrzeug erst drei Jahre alt ist, werde es repariert. „Das kann ein paar Wochen dauern“, sagte Jumpertz.

Um 22 Uhr geht die Ampel an der großen Kreuzung auf Nachtbetrieb. Auf der Vorfahrtsstraße, der Rathenower Landstraße, bleiben dann die Lampen dunkel. Aus Richtung Upstallstraße blinkt warnend das gelbe Licht. Warum der junge Brandenburger dies übersehen hat und offensichtlich ungebremst in den Bus gefahren ist, müsse erst noch geklärt werden. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, heißt es aus der Pressestelle der Polizeidirektion.

Von Heiko Hesse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg