Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 2 Klasssen sicher: Grundschule kann starten
Lokales Brandenburg/Havel 2 Klasssen sicher: Grundschule kann starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 19.03.2016
Die neue Grundschule in der Kleinen Gartenstraße. Quelle: Malo
Anzeige
Brandenburg/H

Die Grundschule in der Kleinen Gartenstraße, die im September neu eröffnen wird, erfreut sich schon jetzt großer Beliebtheit. Die Anmeldezahlen künftiger ABC-Schützen reichen demnach aus, um zwei erste Klassen einrichten zu können, teilte Viola Cohnen, Fachbereichsleiterin für Schule und Sport, im Kulturausschuss am Donnerstagabend mit. „Die Schule ist positiv angenommen worden“, sagte Cohnen sichtlich erfreut. Das Gebäude in der Bahnhofsvorstadt wird in den nächsten drei Jahren für 1,8 Millionen Euro saniert.

Es ist die erste staatliche Schule, die neu an den Start geht nach mehreren Jahren der Schulschließungen bedingt durch den Geburtenrückgang nach der Wende. Bis Ende Februar lief die Frist für die Eltern, ihre schulpflichtig werdenden Kinder an einer Grundschule anzumelden. In der Stadt Brandenburg herrscht die Wahlfreiheit, solange es ausreichend Kapazitäten an der Wunschschule gibt.

Die neue Bildungseinrichtung wird ihre Heimat in einem traditionellen Schulhaus finden. Bis vor wenigen Jahren war dort bis zur ihrer Schließung die Gotthardt-Förderschule zu Hause. Mit der neuen Grundschule gibt es zehn städtische und zwei Grundschulen in freier Trägerschaft.

Nötig war die Neugründung durch den Geburtenanstieg der vergangenen Jahre in Brandenburg an der Havel. 641 Jungen und Mädchen werden in diesem Jahr schulpflichtig. 2004 waren es noch 481 ABC-Schützen, im Sommer 2002 sogar nur 350 neue Erstklässler.

Von Marion von Imhoff

Brandenburg/Havel Neuropathologin zeigt ihr Reich - Auf spannender Spurensuche im Gehirn

Das menschliche Gehirn ist für Anja Harder ein weit geöffnetes Buch, aus dem sie viel herauslesen kann. Harder ist die neue Neuropathologin in der Stadt Brandenburg. Der MAZ gewährte sie einen intensiven Einblick in den Sektionsraum des Städtischen Klinikums.

19.03.2016

Die Genthiner Straße ist Neubensdorf (Potsdam-Mittelmark). Früher waren unter anderem drei Bäcker ansässig, heute sind es zwei Kfz-Werkstätten, zwei Friseure, ein Klempner, eine Pension. Mit 1200 Metern ist sie die längste Straße der Gemeinde. Rechts und links der Ortsdurchfahrt steht jeweils eine Reihe Häuser. Auch Bürgermeister Bernd König wohnt an der B 1.

19.03.2016

Es ist ein unwürdiges Ende einer zauberhaften Bundesgartenschau: Der Zweckverband schafft es nicht, das ehemalige Schau-Areal Packhof in Brandenburg an der Havel in einen ordentlichen Zustand zu versetzen. Die Stadt hat Druck auf den Zweckverband gemacht, Kompromisse geschlossen und riskiert nun Streit.

21.03.2016
Anzeige