Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
28. Kneipenfest lockt am Samstag in die City

Brandenburg an der Havel 28. Kneipenfest lockt am Samstag in die City

Durch die Straßen ziehen, bekannte Gesichter treffen, am Bierchen nippen, guter Musik lauschen, mitrocken – das Rezept der Brandenburger Kneipennächte ist seither so simpel wie erfolgreich. Am kommenden Samstag steigt das beliebte Event mit viel Sehen-und-gesehen-werden und tollen Liveacts auf den Bühnen der Lokalitäten zum bereits 28. Mal.

Voriger Artikel
Wölfe räubern Jägern die Reviere leer
Nächster Artikel
Noch vier Wochen Quälerei am Dreieck Werder

„The Rubix“

Quelle: fotos: Promo

Brandenburg/H. Durch die Straßen ziehen, bekannte Gesichter treffen, am Bierchen nippen, guter Musik lauschen, mitrocken – das Rezept der Brandenburger Kneipennächte ist seit jeher so simpel wie erfolgreich. Wo sonst selbst an Samstagabenden traurige Leere in der City herrscht, scheint hier zweimal im Jahr die halbe Stadt auf den Beinen. Das heißt, so lange das Wetter mitspielt. In der jüngeren Vergangenheit blieben die Massen bei nasskalter Witterung das eine oder andere Mal dann doch lieber im trauten Heim, statt die Innenstadt mit Freunden im Arm und Freude in den Herzen zu erobern.

Das droht bei der 28. Auflage des Kneipenfestes am Samstag nicht. Die Vorhersage macht Lust, Konkurrenzveranstaltungen sucht man vergebens und das Programm kann sich sehen lassen: Zwölf Lokalitäten sind am Start und versorgen die Feier- und Trinkwütigen an diesem Abend mit Kaltgetränken und Livemusik. Ob etwas ruhiger mit Michael Leser im Restaurant „An der Dominsel“, mit Gefühl und Seele bei Robby Schulze im „Crocodile“ oder doch lieber lauter, krachender bei „Gehrock“ in der an diesen Abenden traditionell proppevollen Ambrosius-Pinte – noch jeder Kneipenfestbesucher kommt auch diesmal wieder auf seine Kosten.

Des Weiteren dabei sind am Samstag „Wolfs Vision“ (Altstadt Pub), „Bingo & Bongo“ (Berg & Tal), „Nur.so“ (Café 22), „Plekwek“ (Fonte), „Don Simon Band“ (Herzschlag), „Dobby“ (Kartoffelkäfer), „Verwöhnaroma“ (Theaterklause), „The Revivals“ (Trattoria Del Corso) und „The Rubix“ (Werft). Einmaliger Eintritt wie immer: 10 Euro.

Mehr Infos gibt’s auf der Website des Veranstalters.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg