Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Ab 15 Euro gibt’s Bäume aus dem Stadtforst

Brandenburg an der Havel Ab 15 Euro gibt’s Bäume aus dem Stadtforst

Die Brandenburger Stadtförsterin Kornelia Magritz und ihr Team verkaufen ab Samstag, 16. Dezember, eine Woche lang bis zum 22. Dezember Weihnachtsbäume an die Havelstädter. Gewachsen sind die Bäume im Brandenburger Stadtforst. Im Angebot sind unter anderem Colorado- und Nordmann-Tannen, Douglasien, Blaufichten, Kiefern und Rotfichten.

Voriger Artikel
Frau droht Wolf mit Walkingstock
Nächster Artikel
Nadelöhr für viele Monate

Auch in diesem Jahr werden im Stadtforst wieder Bäume zum Fest verkauft.

Quelle: dpa

Brandenburg/H. Die Brandenburger Stadtförsterin Kornelia Magritz und ihr Team verkaufen ab Samstag, 16. Dezember, eine Woche lang bis zum 22. Dezember Weihnachtsbäume. Gewachsen sind diese im Brandenburger Stadtforst. Verkaufsstelle ist der Feuerwachturm im Görden am Eichendorffweg und zwar täglich außer am Sonntag von 10 Uhr an bis um 17 Uhr.

„Fachlicher Rat ist garantiert“, verspricht Kornelia Magritz. Die Bäume werden angespitzt und transportfähig gemacht. Verkauft werden Colorado- und Nordmann-Tannen, Douglasien, Blaufichten, Kiefern und Rotfichten. Aus Wusterwitz stammen Schwarzkiefern. 2016 hat die Stadt durch den Verkauf 3500 Euro eingenommen.

Die Bäume wachsen unter einer Hochspannungsleitung, unter der sie eine gewisse Höhe nicht überschreiten dürfen, und werden täglich frisch geschlagen. Nach Angaben der Stadtförsterin sind sie ohne Pflanzenschutzmittel und Dünger gewachsen.

Angeboten werden verschiedene Größen zwischen unter 1,50 Metern bis 3,50 Meter oder größer. Durchschnittlich 20 Euro kostet ein Baum und damit so viel wie im vorigen Jahr. Die Bäume selbst zu schlagen, ist nicht möglich. „Unser Wegesystem lässt es nicht zu, dass ich die Leute dort mit dem Auto hinfahren lassen kann“, sagt Kornelia Magritz. „Es ist eine Fürsorgepflicht: Wenn ich jemanden in den Wald lasse, muss er ja auch sicher wieder raus kommen, ohne dass die Ölwanne vom Auto abgerissen ist.“

Die Stadtförsterin selbst wählt für ihre Familie in diesem Jahr eine Colorado-Tanne mit silbern schimmernden Nadeln.

Von MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg