Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Anwohnertreff Hohenstücken bleibt offen

Irritationen werden ausgeräumt Anwohnertreff Hohenstücken bleibt offen

Die Verträge zum Anwohnertreff und zum Quartiersmanagement im Bürgerhaus Hohenstücken werden weitergeführt. Das sagte Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) am Mittwoch vor den Stadtverordneten. Noch vor wenigen Tagen sah es nicht gut aus rund um das Quartiersmanagement im Stadtteil, nun gibt es dort kollektives Aufatmen.

Voriger Artikel
Jumpertz soll Flüchtlingsarbeit koordinieren
Nächster Artikel
Ein Hoch auf Helmrath, Janz und Reitsch

Das Bürgerhaus am Hohenstückener Marktplatz.
 

Quelle: Volkmar Maloszyk

Brandenburg an der Havel.  Die Verträge zum Anwohnertreff und zum Quartiersmanagement im Bürgerhaus Hohenstücken werden weitergeführt. Das sagte Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) am Mittwoch vor den Stadtverordneten. „Wenn es verwaltungsintern Irritationen gab, werden sie dort auch nichtöffentlich ausgeräumt.“

Sie wolle aber ein klares Signal setzen, dass sich die Verwaltung weiter intensiv um ihre Einwohner kümmert, gab Tiemann zu verstehen. „Es soll jetzt nicht der Eindruck entstehen, es beschäftigen sich alle Verwaltungsmitarbeiter nur noch mit Flüchtlingen und Asylbewerbern.“

Von André Wirsing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg