Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Auffällig viele Trunkenheitsfahrten am Wochenende
Lokales Brandenburg/Havel Auffällig viele Trunkenheitsfahrten am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 11.02.2019
Symbolbild. Quelle: Uli Deck/dpa
Brandenburg/H

Die Polizeiinspektion Brandenburg/Havel hat am vergangenen Wochenende eine Häufung von Alkoholfahrten festgestellt. Am späten Samstagabend wurde eine 48 Jahre alte Frau aus Brandenburg/Havel mit ihrem VW auf dem Görden gestoppt. Die Alkoholkonzentration lag bei ihr bei 1,92 Promille.

Gegen 2 Uhr nachts wurden bei einem 58-Jährigen 0,62 Promille gemessen, er war mit seinem VW in Groß-Kreutz/H. kontrolliert worden.

Fast zur gleichen Zeit wurde ganz in der Nähe ein weiterer Mann aus Groß-Kreutz angehalten. Der 34 Jahre alte Mercedes-Fahrer war dort mit 2,11 Promille unterwegs gewesen und büßte daher seinen Führerschein ein.

Am Sonntag zur Mittagszeit hielt die Polizei einen Radfahrer im Stadtteil Nord an. Er radelte mit 2,30 Promille Alkohol im Blut durch die Gegend.

In allen Fällen folgte die vorübergehende Untersagung der Weiterfahrt. Zudem wurden drei Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie ein Bußgeldverfahren gegen die jeweils Verdächtigen eingeleitet.

Von MAZ

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

11.02.2019

Es gab Derbes und Schönes. Vier Stunden lang haben die Havelnarren rund 300 Gäste des Seniorenkarnevals im Stahlpalast bei Laune gehalten. Sie erfuhren, was ein „Kartoffel-Mercedes“ ist.

10.02.2019

Ein polnischer Kleintransporter ist am Sonntagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Brandenburg und Wollin verunglückt. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Alle Insassen wurden verletzt.

10.02.2019