Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Autodieb flüchtet nach Crash auf der A2
Lokales Brandenburg/Havel Autodieb flüchtet nach Crash auf der A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 11.08.2015
Das Unfallauto ist bereits seit einem Monat in NRW als gestohlen gemeldet. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Brandenburg/Havel

Ein Dieb hat es eilig, schließlich möchte er nicht erwischt werden. Auf der A2 zwischen Brandenburg und Wollin ist ein Autofahrer gegen 21.50 Uhr über die Autobahn geheizt, bis er in einen Lastwagen mit Anhänger krachte. Doch der Unfallwagen gehörte nicht ihm, er war gestohlen worden. Nach dem Crash stieg der Dieb aus und flüchtete in den Wald.

Crash auf der A2 zwischen Brandenburg/Havel und Wollin: Ein Autodieb ist mit einem gestohlen Wagen in einen Lastwagen mit Anhänger gekracht. Kurz nach dem Aufprall flüchtete er in den Wald. Die Polizei setzte einen Fährtenhund und einen Hubschrauber ein, blieb aber ohne Erfolg.

Bereits vor einem Monat war der Unfallwagen in NRW geklaut worden. Warum der Autodieb auf den LKW auffuhr, ist noch ungeklärt. Durch den Aufprall riss der Anhänger des Lasters ab und landete geradewegs im Straßengraben. Auf der Straße gab es ein Trümmerfeld. Autoteile lagen überall – auf der Straße und daneben.

Als die Polizei eintraf, nahmen sie die Spur des Flüchtigen auf. Er war unmittelbar nach dem Zusammenprall aus dem Auto gestiegen und in den angrenzenden Wald gerannt. Beamte setzten sowohl einen Fährtenhund, als auch einen Polizeihubschrauber ein. Doch die Suche blieb erfolglos.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Sommermusik in Sankt Katharinen - Bach und Glass auf dem Akkordeon

Bach auf dem Akkordeon: Die Leichtigkeit und Virtuosität, mit der Susanne Stock Werke von Sonntagabend in der Katharinenkirche präsentiert hat, war einfach beglückend. Die Entscheidung, für die Gegenüberstellung mit der Musik von Philip Glass Bach-Werke aus dem Wohltemperierten Klavier zu wählen, war nahezu genial.

10.08.2015

Wie ein Sausewind ist Natalie (7) auf der Leiter. Oben angekommen reißt das Berliner Ferienkind die Arme in die Höhe und setzt sich auf den glänzenden Edelstahl. Dann geht’s ganz schnell abwärts. Das 25 Grad warme Wasser spritzt zur Seite. Das Mädchen taucht auf, schwimmt zum Beckenrand. Seit diesem Sommer rutscht es im Golzower Freibad.

10.08.2015
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 10. August - Strohpresse gerät in Brand

+ + + VW-Fahrer in Brandenburg an der Havel missachtet Vorfahrt + + + Grebs: Strohpresse gerät in Brand + + +

10.08.2015
Anzeige