Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Autodieb rammt Polizeiauto auf der Flucht

In Brandenburg gestohlen, bei Lehnin geschrottet Autodieb rammt Polizeiauto auf der Flucht

Ein erwischter Autodieb und sein Komplize haben am Dienstagmorgen auf der Flucht auf der Autobahn A 2 bei Lehnin mit einem gestohlenen Audi die Tür eines Polizeiautos abgefahren. Die beiden entkamen unerkannt. Die Polizeibeamten, die sie kontrollieren wollten, blieben unverletzt.

Voriger Artikel
Thai-Restaurant darf bleiben
Nächster Artikel
Stadt zahlt künftig mehr an Feuerwehrleute

Die Polizei sucht nach den flüchtigen Autodieben.

Quelle: dpa

Lehnin. Ein erwischter Autodieb und sein Komplize haben am Dienstagmorgen bei ihrer Flucht auf der Autobahn A 2 bei Lehnin mit einem gestohlenen Audi die Tür eines Polizeiautos abgefahren. Die beiden entkamen unerkannt. Die Polizeibeamten, die sie kontrollieren wollten, blieben unverletzt.

Am Dienstag um 4.50 Uhr in der Frühe wollten Polizeibeamte der Autobahnpolizei Michendorf auf der Autobahn A 2 nahe der Anschlussstelle Lehnin einen Audi mit Brandenburger Kennzeichen kontrollieren. Der Fahrer machte zunächst Anstalten, der Aufforderung der Polizei zu folgen, und stoppte den Audi S 6 Avant in der Anschlussstelle Lehnin.

Als die Polizisten aus dem Funkstreifenwagen aussteigen wollten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, gab der Fahrer plötzlich Gas. Der gestohlene Audi rammte das Polizeiauto, die geöffnete Fahrertür des Streifenwagens fiel ab. Bei diesem Manöver wurde laut Polizeisprecher Axel Schugardt keiner der Beamten verletzt.

Achsbruch nach Unfall auf der Landstraße

Der Audifahrer flüchtete über die Landstraße in Richtung Lehnin. Nur kurze Zeit später wurde das Auto in der Alten Dorfstraße in Plötzin bei Werder aufgefunden. Der Fahrer hatte einen Unfall gebaut, das von ihm gestohlene Auto war gegen die Bordsteinkante geprallt und hatte einen Achsbruch erlitten.

Die beiden Insassen waren zu Fuß geflüchtet. Obwohl die Polizei sofort die Fahndung einleitete und dabei einen Fährtenhund einsetzte, entkamen die beiden Männer unerkannt. Erst beim Datenabgleich stellte sich heraus, dass der Audi Avant PKW in der Nacht zuvor von einem öffentlichen Parkplatz im Altstädtischen Kietz in Brandenburg an der Havel gestohlen worden war. Der Besitzer hatte den Diebstahl zu dem Zeitpunkt noch gar nicht bemerkt.

Die Polizei fahndet nun nach den beiden Autodieben. Nach Schugardts Angaben liegt keine Täterbeschreibung vor, weil die Autobahnpolizisten in der Dunkelheit niemanden hatten erkennen können.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg