Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Autodieb rammt Polizeiauto auf der Flucht
Lokales Brandenburg/Havel Autodieb rammt Polizeiauto auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 29.09.2015
Die Polizei sucht nach den flüchtigen Autodieben. Quelle: dpa
Anzeige
Lehnin

Ein erwischter Autodieb und sein Komplize haben am Dienstagmorgen bei ihrer Flucht auf der Autobahn A 2 bei Lehnin mit einem gestohlenen Audi die Tür eines Polizeiautos abgefahren. Die beiden entkamen unerkannt. Die Polizeibeamten, die sie kontrollieren wollten, blieben unverletzt.

Am Dienstag um 4.50 Uhr in der Frühe wollten Polizeibeamte der Autobahnpolizei Michendorf auf der Autobahn A 2 nahe der Anschlussstelle Lehnin einen Audi mit Brandenburger Kennzeichen kontrollieren. Der Fahrer machte zunächst Anstalten, der Aufforderung der Polizei zu folgen, und stoppte den Audi S 6 Avant in der Anschlussstelle Lehnin.

Als die Polizisten aus dem Funkstreifenwagen aussteigen wollten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, gab der Fahrer plötzlich Gas. Der gestohlene Audi rammte das Polizeiauto, die geöffnete Fahrertür des Streifenwagens fiel ab. Bei diesem Manöver wurde laut Polizeisprecher Axel Schugardt keiner der Beamten verletzt.

Achsbruch nach Unfall auf der Landstraße

Der Audifahrer flüchtete über die Landstraße in Richtung Lehnin. Nur kurze Zeit später wurde das Auto in der Alten Dorfstraße in Plötzin bei Werder aufgefunden. Der Fahrer hatte einen Unfall gebaut, das von ihm gestohlene Auto war gegen die Bordsteinkante geprallt und hatte einen Achsbruch erlitten.

Die beiden Insassen waren zu Fuß geflüchtet. Obwohl die Polizei sofort die Fahndung einleitete und dabei einen Fährtenhund einsetzte, entkamen die beiden Männer unerkannt. Erst beim Datenabgleich stellte sich heraus, dass der Audi Avant PKW in der Nacht zuvor von einem öffentlichen Parkplatz im Altstädtischen Kietz in Brandenburg an der Havel gestohlen worden war. Der Besitzer hatte den Diebstahl zu dem Zeitpunkt noch gar nicht bemerkt.

Die Polizei fahndet nun nach den beiden Autodieben. Nach Schugardts Angaben liegt keine Täterbeschreibung vor, weil die Autobahnpolizisten in der Dunkelheit niemanden hatten erkennen können.

Von Jürgen Lauterbach

Brandenburg/Havel Wechsel im Bootshaus Pritzerbe - Thai-Restaurant darf bleiben

Wenn Enrico Daßler (52) am 10. Oktober die Stammgäste zum Saisonausklang einlädt, hat der Biederitzer seinen ersten Sommer als Unternehmer an der Havel hinter sich. Der in der Versicherungsbranche tätige Wassersportfan ist neuer Besitzer des Bootshauses Pritzerbe. Dazu gehört auch das Thai-Restaurant „Samorr“, das bleiben wird.

02.10.2015

Am Seitenflügel des Herrenhauses in Rogäsen haben die Arbeiten an Dach und Gesims begonnen. Bis 2018 wollen die Besitzer Marion und Karl Geyer mit Hilfe von Fördermitteln insgesamt rund 1,2 Millionen Euro in die Sanierung des Denkmals nach historischem Vorbild stecken.

01.10.2015
Brandenburg/Havel Familienflohmarkt und Blick nach vorn - Nur wenige Besucher in Lehnin

Der zweite Familienflohmarkt, zu dem das Eltern-Kindzentrum in Lehnin eingeladen hatte, war nicht gut besucht. Trotzdem ließen sich die jugendlichen Standbetreiber nicht beirren und boten lauthals die Waren an. Zugleich gab es einen Ausblick auf die nächsten Termine des Eltern-Kind-Zentrums.

28.09.2015
Anzeige