Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Autofahrer zittert und hat Schweißausbrüche
Lokales Brandenburg/Havel Autofahrer zittert und hat Schweißausbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 25.06.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Brandenburg/H

Ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Brandenburg/Havel wurde am Samstagnachmittag in der Altstadt von Beamten der Polizeiinspektion Brandenburg angehalten und kontrolliert. Da er stark zitterte und auch Schweißausbrüche hatte, hegten sie den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte.

In einer mitgeführten Bauchtasche fanden die Beamten dem Polizeibericht zufolge betäubungsmittelähnliche Substanzen, welche den Verdacht erhärteten. In dieser Bauchtasche lagen zudem noch ein Teleskopschlagstock und Messer, welche beide dem Waffengesetz unterliegen.

Die Polizisten zeigten die mutmaßlichen Straftaten an und stellten die Sachen noch in der Karl-Marx-Straße sicher. Eine Blutentnahme wurde durch einen Bereitschaftrichter angeordnet. Der 33-Jährige durfte nicht weiterfahren.

Von Jürgen Lauterbach

Die Schüler der Willkommensklasse der Otto-Tschirch-Schule in Brandenburg an der Havel üben fleißig ihre Textpassagen. Jeder übernimmt in zwei Märchen Rollen und liest sie im Tonstudio ein. Am Ende stehen zwei Hörbuch-Versionen – eine in Deutsch und eine in Arabisch. So ganz ohne Stolperer beim Lesen geht es aber noch nicht.

24.06.2017

Das Bertold-Brecht-Gymnasium in Brandenburg an der Havel hat sich erfolgreich mit sechs Beiträgen an einem landesweiten Wettbewerb der Energiewirtschaft beteiligt. Am Freitag sind die sechs kreativen Köpfe im Hause der Stadtwerke ausgezeichnet worden.

24.06.2017

Kleine und große Forscher erwarten die Technische Hochschule Brandenburg (THB) und der VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg am Samstag zum „Tag der Technik“ auf dem Packhofgelände in Brandenburg an der Havel. Katharina Herlitz von der THB verrät, was die Besucher erwartet.

26.06.2017
Anzeige