Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Autos brennen lichterloh auf offener Straße
Lokales Brandenburg/Havel Autos brennen lichterloh auf offener Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 31.01.2016
Am Sonntagmorgen brannte es in der Damaschkestraße. Quelle: C. Griebel
Anzeige
Brandenburg/H

Feuer am Sonntagmorgen: Gegen 8.15 Uhr wurden Einsatzkräfte über einen Brand in der Damaschkestraße informiert. Polizei und Feuerwehr fanden vor Ort zwei in Flammen stehende Pkw vor. Ein Mercedes mit Berliner Kennzeichen brannte nahezu völlig aus.

Autos in Flammen. Quelle: C. Griebel

Das Feuer breitete sich zudem auf einen dahinter geparkten Mazda aus, der an der Front ebenso stark beschädigt wurde. An beiden Wagen dürfte Totalschaden entstanden sein, die Polizei konnte die genaue Schadenshöhe am Sonntag aber noch nicht beziffern.

Der Grund für die Flammen ist zudem noch völlig unklar. Brandstiftung kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, weshalb am Ort des Geschehens auch Kriminaltechniker zum Einsatz kamen. Die Beamten erhoffen sich Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise werden unter 03381/56 00 erbeten.

Von Philip Rißling

Brandenburg/Havel Helene Fischer, Madonna & Co. - Lieblingsmusik an, Tinnitus aus!

Es klingt zu schön um wahr zu sein. Helene Fischer, Motörhead und Madonna helfen dabei, den schrecklichen Dauerton im Ohr abzuschwächen. HNO-Chefärztin Birgit Didczuneit-Sandhop stellte Fachärzten aus mehreren Städten in dieser Woche die relativ neue Tinnitus-Therapie vor: die Behandlung mit der persönlichen Lieblingsmusik!

31.01.2016

Ob mit oder ohne Bart: Die Mädels haben sich wild und sexy in heiße Jeans gezwängt, die Karobluse übergestreift, den Colt umgeschnallt und klar, beinahe jede von ihnen trug Freitagabend zum „Kerleval“ einen Hut. Aber auch die eine oder andere Squaw wurde beim „Kerleval“ der Brandenburger Havelnarren gesichtet – und heiße Saloon-Girls sowieso.

31.01.2016

Der verregnete Samstag ließ das Weihnachtsbaumverbrennen am Jugendclub in Wollin buchstäblich ins Wasser fallen. Bei diesem feucht-kalten Wetter fanden nur wenige Fans dieser Aktion den Weg zum Gelände des Jugendclubs bei Brückermark. Die jungen Leute, die gekommen waren, machten das Beste daraus und feierten auf ihre Weise.

31.01.2016
Anzeige