Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Baumstarke Kunst in der „Einkaufsquelle“
Lokales Brandenburg/Havel Baumstarke Kunst in der „Einkaufsquelle“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 28.03.2018
Anja Fischer und Behzad Fazelie mit einem Bild für die neue Ausstellung in der ehemaligen Görzker „Einkaufsquelle.“ Quelle: Silvia Zimmermann
Görzke

„Einzeln und frei wie ein Baum und brüderlich wie ein Wald“ – so lautet der Titel der Ausstellung die das Ehepaar Behzad Fazeli und Anja Fischer am Sonnabend, 31. März, in der Einkaufquelle in Görzke eröffnen.

Gezeigt werden etwa 30 Bilder, Skulpturen und Installationen von 13 Künstlern, die sich mit dem Thema auseinandersetzten.

Das Thema fand Behzad Fazelie buchstäblich an einer Häuserfassade in der Gneisenaustraße 80 in Berlin. „Anfang der 1980er Jahre fiel mir das Bild an dem schlichten Gebäude im Westberliner Bezirk Kreuzberg besonders auf“, so Fazelie. Der Text unter dem Bild war in deutscher und türkischer Sprache verfasst. Er war poetisch wie revolutionär zugleich.

Der Entwurf und Ausführung des Fassadenbildes stammt von dem iranischen Künstler Akbar Behkalam. Die 13 Künstler, die ihre Werke zur Verfügung stellten, werden am Sonnabend bei der Ausstellungeröffnung fast alle anwesenden sein, kündigte der gebürtige Iraner, der seit 1983 in Deutschland lebt, an.

Arbeit aus Naturmaterialien

Aus Bad Belzig kommen Thomas Kaatz und Carleen Baum. Baum ist 1982 in Bad Belzig geboren und lebt im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Sie ist seit 2015 aktive Künstlerin und arbeitet überwiegend mit verschiedenen Naturmaterialien und gestaltet damit neue Dimensionen.

Thomas Kaatz wurde 1987 in Bad Belzig geboren. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen und arbeitet in dem Branche in der Lutherstadt Wittenberg. 2007 entdeckte er seine Leidenschaft für Holz und entwickelte seine ersten künstlerische Projekte.

Verkaufsraum als Galerie

„Ziel soll es sein, dem Betrachter differenzierte Sichtweisen, Interpretationsspielräume und Denkanstöße zu geben“, so Kaatz. Ariane Boss, die im Land Brandenburg lebt, zeigt in einem Zyklus gleich mehrere Bilder passend zum Thema.

Das Ehepaar, das 2015 die ehemalige „Einkaufsquelle“ in Görzke kaufte, eröffnet nun bereits die 7. Ausstellung. Der ehemalige Verkaufsraum dient als Ausstellungsfläche und bietet viel Raum für eine freie Gestaltung von Ausstellungen mit den unterschiedlichsten Themen.

Die Ausstellung kann am 31. März und 1. April, sowie am 7. und 8. April von 14-18 Uhr besichtigt werden. Mehr Informationen zur Ausstellung unter www.einkaufsquelle-galerie.de.

Von Frank Bürstenbinder

Der Landkreis sucht Bürger, die in der neuen Amtsperiode von 2019 bis 2023 als Jugendschöffe tätig sein wollen. Zu den Bewerbern gehört Ronald Andersen aus Damsdorf. Er hat schon Erfahrung als ehrenamtlicher Richter. Einige Fälle sind ihm in besonderer Erinnerung geblieben.

27.03.2018

Schornsteinfegermeister Johann Gottfried Bröse ist eine Legende – nicht allein wegen seiner Profession oder seiner Tätigkeit als Stadtrat – vielmehr wegen seines Engagements für Gärten, Promenaden und Parks in der Stadt. Dazu zählt der 33 Hektar große Krugpark, wo heute sein Denkmal steht, das allerdings gerade bedenklich bröckelt.

26.03.2018

Brutaler Überfall in der Nacht: Bislang unbekannte Täter haben am Samstag einen 44 Jahre alten Passanten an der Brandenburger Stadtschleuse überfallen und ausgeraubt. Die südländisch aussehenden Männer hatten zunächst nur nach Zigaretten gefragt. Dann wurden sie handgreiflich und schlugen ihr Opfer nieder.

27.03.2018