Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Bei TSR Recycling brennen Gummiteile
Lokales Brandenburg/Havel Bei TSR Recycling brennen Gummiteile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 24.09.2017
Anzeige
Brandenburg/H

Aus noch ungeklärter Ursache ist am späten Freitagabend in der Woltersdorfer Straße in Brandenburg/Havel eine Lagerbox mit Gummiteilen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Nach gut zwei Stunden war das Feuer unter Kontrolle.

Um 23.08 Uhr wurde die Brandenburger Berufsfeuerwehr über den Brand in der Sondermüllanlage alarmiert. Sie fuhr nach Angaben der Rettungsstelle mit zwei Tanklöschfahrzeugen, einem Löschwagen, einer Drehleiter und einem Rettungswagen in das Stahlwerkgelände am Quenz.

Das Feuer war ausgebrochen auf dem dortigen Gelände des Unternehmens TSR Recycling, das große Schrottteile zerschreddert. In Flamen stand eine Lagerbox mit Gummiteilen. Die Berufsfeuerwehrleute forderten einen Radlader an, um die Reste des brennenden Schrotts auseinanderzuziehen und sich dem Brandherd zu nähern.

Zuvor hatte ein TSR-Mitarbeiter mit seinem Bagger die Schrotthaufen an die Seite geräumt, damit die Berufsfeuerwehr die betreffende Lagerbox erreichen konnte und den Brand rasch unter Kontrolle brachte.

Um 1.30 Uhr war die Lage so weit unter Kontrolle, dass die Feuerwehr abrücken konnte.

Die Firma TSR Recycling aus Westfalen schreddert seit rund zehn Jahren Schrott auf dem Stahlwersgelände. In den Jahren 2008 und 2009 musste die Feuerwehr zweimal zu Großbränden auf dem TSR-Gelände ausrücken.

Von Jürgen Lauterbach

111 Aussteller waren am Samstagvormittag auf dem 19. Berufemarkt der Wirtschaftsregion Westbrandenburg im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) und im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum (ÜAZ) vertreten und stellten den interessierten Jugendlichen vom Altenpfleger bis zum Zollbeamten im mittleren Dienst ein breites Spektrum an Berufsbildern vor.

25.09.2017

Zeit für Vorkoster: Am Samstag probierten interessierte und neugierige Gäste auf den Wiesen des Marienbergs den ersten Wein vom Weinanbau auf dem Marienberg in Brandenburg/Havel.

24.09.2017
Brandenburg/Havel Land genehmigt Junghennenaufzucht - Ziesars Amtsdirektor baut mit

Im Land Brandenburg gibt es bald einen Geflügelbetrieb mehr. Bei der Agrarhof Steinberg GmbH ist der Genehmigungsbescheid für die Errichtung einer Junghennenaufzuchtanlage eingegangen. Damit kann an der A 2 eine Stallanlage für 100 000 Tiere gebaut werden. Mitgesellschafter ist Ziesars Amtsdirektor Norbert Bartels. Er verteidigt das Projekt.

26.09.2017
Anzeige