Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frau beim Einsteigen in Tram von Auto erfasst
Lokales Brandenburg/Havel Frau beim Einsteigen in Tram von Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 09.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Schwere Verletzungen erlitt eine 22-jährige Frau am Mittwochnachmttag in Brandenburg an der Havel. Die Frau wollte an der Haltestelle Magdeburger Straße gegen 13.30 Uhr in die Straßenbahn einsteigen und von einem VW Polo erfasst, der in Richtung Nicolaiplatz unterwegs war.

Der Fahrer (22) will nicht bemerkt haben, dass die Straßenbahn hielt, also sei er an der Tram vorbeigefahren, teilte die Polizei am späten Nachmittag mit. Die verletzte Frau ist zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert worden musste. Der Sachschaden am Auto wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Was in der Havelstadt seit Jahren gute Tradition hat, wurde nun in der Vorweihnachtszeit von der SPD-Fraktion in Brandenburg an der Havel wiederholt: Die Genossen kochten im Obdachlosenheim in der Otto-Gartz-Straße für Menschen ohne eigene Bleibe. Die Partei kooperiert dazu bereits seit einigen Jahren mit einem in der Stadt ansässigen Verein.

09.12.2015

Für viele ist es ein Traum, Marlies Lucke hätte ihn wahrmachen können: Die 55-Jährige aus Groß Briesen gewann einen Reisegutschein nach New York inklusive Taschengeld zum Weihnachtsshopping. Doch sie fährt lieber im nächsten Sommer mit ihrer Familie an die Ostsee nach Kühlungsborn.

12.12.2015

Schreck beim Einkaufen. In Lehnin, ein kleiner Ort im Kreis Potsdam-Mittelmark, musste kürzlich ein Discounter geräumt werden. Binnen weniger Minuten mussten die Kunden den Supermarkt verlassen. Die Sicherheit war nicht mehr gewährleistet. Wir erklären, warum der Discounter evakuiert wurde.

27.02.2018
Anzeige