Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Betrunken ohne Hose, aber mit langer Jacke

Alarm in Hohenstücken Betrunken ohne Hose, aber mit langer Jacke

Beamte der Polizei in Brandenburg/Havel glaubten, einen Exhibitionisten bremsen zu müssen, als sie am Dienstag um 7.25 Uhr nach Hohenstücken ausrückten. Ein Mann belästige Passanten in der Nähe des Supermarkts in der Rosa-Luxemburg-Allee. Er trage keine Hose, so hieß es. Die Wirklichkeit war aber harmloser.

Voriger Artikel
MAZ unterwegs mit dem neuen Repo
Nächster Artikel
Beetzsee-Kirchen erinnern an Reformatoren

Alkohol hatte der Mann getrunken, aber sein Unterleib war bedeckt, als die Polizei kam.

Quelle: dpa

Brandenburg/H. Beamte der Polizeidirektion in Brandenburg/Havel glaubten, einen Exhibitionisten bremsen zu müssen, als sie am Dienstag um 7.25 Uhr nach Hohenstücken ausrückten. Ein Mann belästige Passanten in der Nähe des Supermarkts in der Rosa-Luxemburg-Allee.

Er trage keine Hose, so hieß es. Die Wirklichkeit war aber harmloser. Die ganze Sache entpuppte sich als eine Art Fehlalarm. Die Polizeibeamten trafen den 33 Jahre alten Mann zwar tatsächlich an der dortigen Bushaltestelle an. Doch hatte seinen Unterleib mit einer Jacke bedeckt, war also „ausreichend bekleidet“, wie die Polizei schreibt.

Wie sich herausstellte, habe der betrunkene Bürger keine strafbaren Handlungen begangen.

Die Polizisten sprachen dem alkoholisierten Mann einen Platzverweis aus. Dem sei er auch nachgekommen, versicherte Polizeisprecherin Juliane Mutschischk am Nachmittag.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg