Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener Einbrecher erbeutet Feuerwerk
Lokales Brandenburg/Havel Betrunkener Einbrecher erbeutet Feuerwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 29.12.2017
Quelle: Ingo Wagner
Brandenburg/H

Ein betrunkener, offenbar gesundheitlich gestörter Mann hat am Donnerstag kurz vor Mitternacht erhebliches Aufsehen erregt in Brandenburg/Havel. Gleich mehrere Anrufe von Zeugen erreichten die Polizei wegen eines Einbruchs in den Netto-Markt in der Willi-Sänger-Straße. Der flüchtende Einbrecher wurde daher geschnappt.

Der 31 Jahre alte Mann hatte zunächst eine Scheibe des Marktes mit zwei Pflastersteinen eingeschlagen. Dann war er durch das Loch in der Scheibe eingestiegen und ins Geschäft gelangt. Nur kurze Zeit später kam er mit Silvesterfeuerwerk wieder raus.

Noch ehe die Beamten an Ort und Stelle waren, flüchtete der Einbrecher, berichtet Hans-Jörg Wunderlich von der Polizeiinspektion Brandenburg. Die Zeugen gaben der Polizei jedoch wichtige Täterhinweise zur Fluchtrichtung, Bekleidung und zum Diebesgut.

Nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt entdeckten die Polizeibeamten einen jungen Mann, auf den die Täterbeschreibung passte. Der betrunkene tatverdächtige Mann war gerade im Begriff eine Feuerwerksbatterie abzubrennen. Bei einem Atemalkoholtest zeigte das Messgerät einen Wert von 1,53 Promille an.

Wegen einer stark blutenden Schnittverletzung an der Hand des Verdächtigen wurde ein Arzt gerufen. Nach der ärztlichen Versorgung und Begutachtung wurde der Mann, auf Grund gesundheitlicher Probleme, in ein Brandenburger Krankenhaus eingewiesen. Kriminaltechniker sicherten am Tatort umfangreiches Spurenmaterial.

Von Jürgen Lauterbach

Der weltweit reisende Fotograf Klaus Mettig, der in der MAZ als Braki-Junge Schlagzeilen machte, kann sich ein künstlerisches Engagement in seiner Geburtsstadt Brandenburg gut vorstellen. Und zwar mit Aufnahmen seines Vaters, der in den 1950er-Jahren ein begehrter Industriefotograf war. Eine Idee für den Ausstellungsort gibt es schon.

29.12.2017

Was trägt die modische Dame im Winter 2017/2018? Diese Frage beschäftigt auch die Menschen in Brandenburg an der Havel jedes Jahr aufs Neue. Grund genug, sich einmal umzuhören – welche Farben gehen, welche Kombinationen sind ein „No-Go“? Und wie hält es der Havelstädter eigentlich mit Spitzen und Dessous? Die MAZ hat nachgefragt.

29.12.2017

Dieser Schatz wird jedes Jahr von uns gehoben. Es sind Bilder aus den Städten und Dörfern, die festhalten, was in den vergangenen zwölf Monaten in der Region geschehen ist. Sie landen in den Jahresrückblicken, die die MAZ in dieser Woche veröffentlicht. Wer sich erinnern möchte, kann dies auch bei einem Blick in unsere Online-Galerie tun.

29.12.2017