Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener bedroht und bespuckt Polizisten
Lokales Brandenburg/Havel Betrunkener bedroht und bespuckt Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 10.09.2018
  Quelle: Patrick Seeger/dpa
Brandenburg/H

So betrunken war ein 27 Jahre alter Mann am Samstagnachmittag, dass er den Rewe-Markt in der Neuendorfer Straße nicht mehr selbstständig verlassen konnte. Bürger benachrichtigten die Polizei, die den Mann unter dem Dach des Unterstands für Einkaufswagen auf der Erde sitzend fanden. Er schlief.

Als die Beamten ihn ansprachen, reagierte er unwillig und ungehalten. Nach seinem Namen gefragt, nannte er Fantasienamen und verweigerte die Herausgabe seines Ausweises. Die Beamten durchsuchten daraufhin ihn und seinen Rucksack.

Nun drohte der Betrunkene den Beamten, dass er im Rucksack eine Axt mit sich führe. Mit der wolle er auf die Beamten einschlagen. Zusätzlich beleidigte er die Beamten massiv und spuckte einen Polizisten an.

Weil der Mann mit 1,87 Promille Alkohol im Blut sich weiter aggressiv verhielt, verpassten die Polizisten ihm Handfesseln und brachten ihn zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn wegen der Bedrohung und der Beleidigung der Polizeibeamten.

Von Jürgen Lauterbach

Ein Autofahrer hat am Sonntag gegen 16 Uhr in Höhe der Brücke des 20. Jahrestages eine Motorradfahrerin übersehen, sodass beide Fahrzeuge zusammenstießen. Die Frau stürzte und wurde schwer verletzt.

10.09.2018

Man muss nicht BER und Elbphilharmonie bemühen – derzeit gibt es kaum ein öffentliches Bauprojekt, das im Kostenrahmen bleibt. Das erfährt die Kommune gerade mit ihren Kitas.

10.09.2018

Beim Regionalmarkt am 15. und 16. September im Archäologischen Landesmuseum erfährt viel über altes Handwerk. Das Weben und Nähen gehört dazu.

10.09.2018