Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener greift Kundin mehrfach ans Gesäß
Lokales Brandenburg/Havel Betrunkener greift Kundin mehrfach ans Gesäß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 28.02.2018
Im Einkaufszentrum Wust fasst ein Unhold einer Kundin mehrfach ans Gesäß. Quelle: JACQUELINE STEINER
Wust

Am Dienstagnachmittag hat ein 52 Jahre alter Mann aus Brandenburg/Havel eine Kundin im Einkaufszentrum Wust mehrfach an den Po gefasst. Eine andere Kundin sprang der 29-Jährigen zur Seite. Daraufhin baute sich der betrunkene Unhold vor beiden Frauen auf. Und grinste, wie die Polizei berichtet.

Der sexuelle Übergriff ereignet sich am Dienstag. Nach Darstellung von Polizeisprecher Oliver Bergholz meldet die 46 Jahre alte Zeugin der Polizei um 14.25 Uhr den sexuellen Übergriff im Einkaufszentrum. Der beschuldigte Mann habe die deutlich jüngere Frau bedrängt. Er tritt sehr nah an die 29-Jährige heran und greift ihr mehrfach an das Gesäß.

Als die Zeugin ihr zur Hilfe kommt, am, baut sich der Übeltäter bedrohlich vor beiden Frauen auf und grinst sie frech an. Das Ladenpersonal führt ihn schließlich aus dem Einkaufszentrum heraus.

Draußen greifen ihn Polizeibeamte auf. Er wird vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam in der Magdeburger Straße gebracht. Dort ermitteln die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,93 Promille. Wegen des Übergriffs laufen nun die Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Von Jürgen Lauterbach

Brandenburg Debatte zur Kinderbetreuung - MAZ-Leser diskutieren 24-Stunden-Kita

Wie gelingt Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Ist der in Brandenburg/Havel entstehende Kindergarten mit Übernachtungsplätzen eine Lösung – oder verschärft er ein gesellschaftliches Problem? Die MAZ-Leser diskutieren darüber sehr kontrovers – und fühlen sich an einst erinnert.

28.02.2018

Gibt es eine Zeitenwende in der Politik? Ist die Parteienlandschaft im Umbruch? Der Politikexperte Michael Backhaus möchte diese Fragen am Donnerstag in Brandenburg an der Havel erläutern. Die Juristische Gesellschaft hat den früheren Vize-Chefredakteur der Bild am Sonntag eingeladen. Kennt Backhaus einen Ausweg aus der Politikverdrossenheit?

28.02.2018

Für das Ehrenamt des Gemeindewehrführers von Kloster Lehnin haben sich in einer Ausschreibung fünf Bewerber gemeldet. Der bisherige Inhaber war mit einem weiteren Feuerwehrmann im September bei einem Einsatz auf der A 2 ums Leben gekommen. Seitdem ist das Amt kommissarisch besetzt.

28.02.2018