Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Betrunkener Waffennarr schießt um sich
Lokales Brandenburg/Havel Betrunkener Waffennarr schießt um sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 12.08.2018
Quelle: dpa
Brandenburg/H

Für Angst und Schrecken hat ein betrunkener Mann am Freitag in der Linienstraße in Brandenburg gesorgt. Der polizeibekannte 37-jährige Brandenburger schoss gegen 17.15 Uhr mehrfach mit einer Schreckschusswaffe um sich. Bürger alarmierten die Polizei.

Der Pistolero konnte von den Beamten in der Wilhelmsdorfer Straße gestellt werden. In seinem Fahrradkorb wurde eine Sporttasche mit drei Schreckschusspistolen und einer Luftdruckwaffe gefunden.

Bei der Durchsuchung der Person wurden zwei Exctasy-Pillen gefunden. Zur Herkunft der Waffen machte der vorläufig Festgenommene widersprüchliche Angaben. Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Polizisten hatten bei ihm einen Atemalkoholwert von 3,05 Promille gemessen. Außerdem stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Von Frank Bürstenbinder

Bronze war einmal sehr wertvoll. Eine ganze Zeitepoche ist nach dem Metall benannt. Besucher der Archäotechnica durften für ein Wochenende in die spannende Vergangenheit eintauchen.

12.08.2018

Jeder fängt mal klein an. So ist es auch beim Wassersport. Beim WSV Stahl kann sich jeder seine Lieblingsbeschäftigung aussuchen. Denn Nachwuchs ist gesucht.

12.08.2018

Die Technische Hochschule Brandenburg lässt sich etwas einfallen, um neue Studenten zu gewinnen. Am Mittwoch können sich junge Leute auf der Havel über die Studienangebote informieren. Gewildert wird in Potsdam.

12.08.2018