Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Biggest Loser: Sina kämpft Sonntag in Runde 4
Lokales Brandenburg/Havel Biggest Loser: Sina kämpft Sonntag in Runde 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 22.04.2016
Anstrengend. Die Brandenburgerin Sina Schmidt muss die Arme strecken und versuchen, Wasser ins Boot der Trainerin laufen zu lassen. Quelle: SAT 1/Enrique Cano
Anzeige
Brandenburg/H

Um die Wette Gewicht verlieren. Der Abnehm-Marathon in Andalusien geht weiter für die Brandenburger Fernsehkandidatin Sina Schmidt (44). Nach drei Wochen im „The-Biggest-Loser“-Camp hat die Krankenschwester etliche Pfunde verloren. Doch wird es am Sonntag in Folge 4 reichen für die nächste Runde? Die SAT-1-Show läuft wieder an diesem Sonntag ab 17.45 Uhr.

Die vierte Woche von „The Biggest Loser“ beginnt nach Darstellung von SAT 1 mit einer Überraschung. Camp-Chefin Christine Theiss offenbart dem „Biggest Loser“ der Vorwoche, seine spezielle Aufgabe, die das weitere Teamleben aufmischen wird: Ein Kandidat aus Team Orange muss zu Team Türkis wechseln, dem die Brandenburgerin angehört.

In den Challenges (deutsch: Herausforderungen) zeigt sich, welches Team am besten harmoniert und welcher Trainer mit seinem Team baden geht. Das Team Orange, also Sina Schmidts Konkurrenten, wird von einem Kandidaten bitter enttäuscht.

Die erste Challenge heißt am Sonntag: Trainerin versenken. Mareike Spaleck sitzt in einem kleinen Boot im Pool. Die Kandidaten müssen so schnell wie möglich so viel Wasser in das Boot befördern, damit es mit ihr untergeht. Die Brandenburger Krankenschwester erzählt: „Für mich war es anstrengend, mit gestreckten Armen dazustehen und etwas Gefälle reinzubringen.“

Im Übrigen werden die Kandidaten mit ihrem „wahren Ich“ konfrontiert. Eine von ihnen erhält eine Botschaft von Zuhause, die sie zu Tränen rührt. Am Ende der Woche wartet auf der Waage die Entscheidung, welches Team ins luxuriöse Biggest-Loser Camp ziehen und welche zwei Kandidaten die Fernsehshow verlassen müssen.

Sinas Team muss sich als die zurzeit schwächere Mannschaft im kalten und ungemütlichen Outdoor-Camp bewähren. Immerhin zeigt Mareike Spaleck ihren abnehmwilligen Kandidaten, wie sie zum Frühstück gesunde Pfannkuchen zubereiten können, nämlich ohne Weizenmehl.

Sina Schmidt kommentiert das Geschehen „Wir saßen ganz trostlos zusammen, es kam ein blonder Engel Mareike und hat mit uns Pancakes gemacht.“

Von Jürgen Lauterbach

Es gibt zwei Werke aus der NS-Zeit, die sich im kollektiven Bewusstsein verankert haben: Anne Franks Tagebuch und „Mein Kampf“. Ersteres läuft in neuer Verfilmung im Kino, zweiteres kam im Januar als zweibändige „kritische Edition“ auf den Markt. Schon vor dem Erscheinungstag gab es 15 000 Vorbestellungen. In Brandenburg besteht für beide Bücher eine erhöhte Nachfrage.

22.04.2016

Zum dritten Mal findet das Anradeln als Sternfahrt im Amt Ziesar statt. Wollin wird auf mehr als einem Dutzend Touren angesteuert. Doch längst kommen gar Velo-Freunde aus Bad Belzig und Sachsen-Anhalt mit herüber. Der Weg ist das Ziel und soll sich lohnen.

22.04.2016

In den vergangenen beiden Jahren 2014 bis 2015 haben sich nach Kenntnis der städtischen Wirtschaftsförderung 16 Unternehmen dafür interessiert, sich in den Gewerbe- und Industriegebieten Kirchmöser-Nord und -Süd anzusiedeln. Vier Anfragen mündeten in eine Ansiedlung.

25.04.2016
Anzeige