Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Aktion gegen Atomstrom
Lokales Brandenburg/Havel Brandenburg/Havel: Aktion gegen Atomstrom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.03.2016
Die Atomkatastrophe von Fukushima: Am 11. März 2011 nahm sie ihren Lauf. Quelle: DigitalGlobe
Anzeige
Brandenburg/Havel

Die Grünen rufen aus Anlass des fünften Jahrestages der Atomkatastrophe von Fukushima zu einer Mahnwache am Freitag an der Jahrtausendbrücke in Brandenburg an der Havel auf. Das teilte Frauke Havekost, Potsdamer Kreischefin der Grünen und Referentin der Landtagsabgeordneten Marie-Luise von Halem, am Donnerstag mit.

Um 17 Uhr wollen die Grünen vor den Brandenburger Stadtwerken protestieren, weil in deren Strommix entgegen eines Beschlusses der Stadtverordneten nach Angaben der Grünen noch Atomstrom einfließt.

Von Marion von Imhoff

Mehrere Jahre schon wird immer wieder beim Haushaltssicherungskonzept darüber diskutiert, welche Gebühren erhöht werden sollen und welche nicht. Jetzt macht Kämmerer Steffen Scheller Ernst und setzt längst Beschlossenes noch in diesem Jahr um.

13.03.2016

Brandenburg an der Havel präsentiert sich auf dem Messegelände unterm Funkturm in Berlin, um beim Publikum in Halle 12 aus nah und fern Lust auf die Stadt zu machen. Spielzeugmuseum, Loriot und Backsteingotik, Kanutouren und Bootsverleih – es sind vor allem Kulturangebote und die Nähe zum Wasser, mit denen Brandenburg an der Havel punkten kann.

13.03.2016
Polizei Polizeieinsatz in der Sankt-Annen-Galerie - Betrunkener greift Einkaufscenter-Security an

Die Polizei in Brandenburg an der Havel hat einen Mann noch unbekannter Nationalität gleich zwei Mal an einem Tag in Gewahrsam genommen. Bevor er schließlich zum zweiten Mal ins Präsidium gebracht wurde, hatte der 25-Jährige einen Wachmann der Sankt-Annen-Galerie bedroht. Dieser alarmierte sofort die Polizei und die traf dann auf ihren alten Bekannten.

10.03.2016
Anzeige