Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brandenburgs schönste Zahngeschichten
Lokales Brandenburg/Havel Brandenburgs schönste Zahngeschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 27.09.2015
Signierstunde mit „Herrn Wolke“ bei der Veranstaltung zum Tag der Zahngesundheit. Quelle: Heiko Hesse
Anzeige
Brandenburg/H.

Tim Luca Schwuchow (Klasse 5a der Magnus-Hoffmann-Grundschule in Kirchmöser) und Karl Philipp Tabert (Klasse 5a der Evangelischen Grundschule am Brandenburger Dom) sind die Gewinner des Zahngeschichten-Wettbewerbs. 70 Mädchen und Jungen aus sieben Brandenburger Schulen hatten Geschichten eingereicht. Beim „Tag der Zahngesundheit“ wurden sie am Donnerstagvormittag ausgezeichnet. Tim Luca erzählte, wie es einem Jungen erging, der Angst vor dem Zahnarzt hat, aber keine Memme sein will. Und schließlich auch keine ist. Karl Philipps Geschichte steckt voller Fantasy und Abenteuer und lässt die guten Kräfte von König Weißzahn gegen die Schurken um König Karies gewinnen. Die Jury faszinierte, mit welchem sprachlichen Geschick die Schüler diese Aufgabe gemeistert haben.

Es war dies der 25. Tag der Zahngesundheit, den in der Stadt Brandenburg das Gesundheitsamt und die Fouqué-Bibliothek mit ihren Partnern auf die Beine gestellt haben. In diesen 25 Jahren habe sich die Gesundheit der Kinderzähne merklich verbessert, sagte Gudrun Rojas vom Gesundheitsamt. In der Bibliothek erlebten die Kinder und ihre Lehrerinnen eine spritzige Zauber-Show mit Herrn Schreiberling (Kinderbuchautor Rolf Barth) und Zauberclown Herr Wolke (Sven-Daniel Pawlitschko). Für ihren Klassen gewannen Tim Luca und Karl Philipp nämlich noch Klassensätze eines Zauberbuchs der beiden Künstler. Das haben die Herren Wolke und Schreiberling nach der Veranstaltung noch in aller Seelenruhe signiert, garniert mit einer kleinen Einlage für jeden Schüler.

Von Heiko Hesse

Brandenburg/Havel Pläne für die Magdeburger Straße 16 - Eine Kita im alten Offizierskasino

Endlich geschieht etwas am alten Offizierskasino in Brandenburg an der Havel, das nun voll eingerüstet ist. Das schöne, aber verfallene Gebäude an der Ecke zur Fouquéstraße soll aus seinem Dornröschenschlaf geküsst werden. Der neue Eigentümer hat begonnen, den Backsteinbau zu sichern. Vorgesehen ist, dort eine Kindertagesstätte unterzubringen.

27.09.2015

In dem kleinen Dorf Rogäsen im Fiener Bruch geben sich Handwerker die Klinke in die Hand. Während am Seitenflügel des Rogäsener Schlosses am Dachgesims gerade die Arbeiten begonnen habe, ist man einen Steinwurf entfernt schon ziemlich weit: 37 Jahre lange hatte die Dorfkirche kein Dach – nun hat sie wieder eins.

26.09.2015
Brandenburg/Havel Patiententag in der HNO-Klinik - Tumorfreie Zonen in Mund und Hals

Rege machten am Mittwoch Bürger von dem Angebot Gebrauch, ihren Mund- und Rauchenraum auf mögliche Tumoren untersuchen zu lassen. Die HNO-Klinik Brandenburg hatte zum „Patiententag Kopf-Hals-Tumoren“ eingeladen. Chefärztin Birgit Didczuneit-Sandhop prüfte kostenlos, ob in der Mundhöhle der Gäste Anzeichen für eine Krebserkrankung zu erkennen sind.

26.09.2015
Anzeige