Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Brielow: Müllauto hängt am Kranhaken
Lokales Brandenburg/Havel Brielow: Müllauto hängt am Kranhaken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 31.03.2016
Ein schwerer Kran setzt den Papiersammler auf den Weg zurück. Quelle: Frank Bürstenbinder
Anzeige
Brielow

Es war eine reguläre Papiersammeltour. Doch plötzlich ging nichts mehr. Schwere Krantechnik musste am Mittwoch ein Fahrzeug des kreiseigenen Abfallwirtschaftsbetriebes Potsdam-Mittelmark (APM) in Brielow aus der Patsche helfen. Der Fahrer war gegen 13 Uhr mit dem tonnenschweren Auto im Bereich der Ziegelei beim Passieren einer 90-Grad-Kurve vom unbefestigten Weg abgekommen. Das Fahrzeug rutschte anschließend wegen des aufgeweichten Untergrundes in den Straßengraben und setzte auf. APM-Geschäftsführer Thomas Wendenburg: „Aus eigenen Kräften konnte sich das voll beladene 26-Tonnen-Fahrzeug nicht mehr befreien. Dafür war der Untergrund einfach zu weich.“

Also musste die APM GmbH einen Bergungsdienst zu Hilfe rufen. Die Firma Sutter rückte mit einem Kranauto an, das den Papiersammler nach einiger Vorbereitung an den Haken nahm und zurück auf den Weg hob. Auch der Kran selbst hatte mit den schwierigen Bodenverhältnissen an der Ziegelei zu kämpfen. Um 19.40 Uhr konnte der APM-Seitenlader seinen Heimweg zum Betriebshof in Niemegk antreten. Die Leerung der Papiertonnen wurde trotz der Havarie fortgesetzt. Der Fuhrpark des kreiseigenen Unternehmens setzte ein Ersatzfahrzeug in die Region Brielow in Marsch, so dass keine blaue Tonne am Straßenrand ungeleert blieb.

Von Frank Bürstenbinder

Mit einem Stellenzuwachs hat die Kreisverwaltung von Potsdam-Mittelmark auf den Zustrom von Asylbewerbern und Kriegsflüchtlingen reagiert. Vor allem für die Bereiche Unterbringung und Betreuung werden mehr Leute gebraucht. Damit ist die Zahl der Mitarbeiter erstmals seit Jahren wieder über die 1000 gestiegen.

31.03.2016

2015 ereigneten sich 14 Unfälle auf dem Kurzzeitparkplatz am Brandenburger Hauptbahnhof. Zwei allein in den letzten drei Monaten. Das hat zunächst jedoch keine Konsequenzen: Fachbereichsleiter Peter Reck vom Tiefbauamt der Stadt plant keine baulichen Veränderungen.

31.03.2016
Potsdam-Mittelmark Straßeneinweihung in Ziesar - Picknick im Angergraben

Mit Freibier und Bratwurst wurde der sanierte Angergraben in Ziesar von Bauleuten, Anwohnern und Stadtvätern jetzt offiziell eingeweiht. Die Gesamtkosten lagen bei rund 750 000 Euro. Die Verkehrsfreigabe war bereits Ende vorigen Jahres erfolgt. Als nächstes ist im Rahmen der Stadtsanierung der Wallgraben an der Reihe, wie die Arbeiten bereits begonnen haben.

02.04.2016
Anzeige