Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Ein Sofa fährt Schlitten
Lokales Brandenburg/Havel Ein Sofa fährt Schlitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 07.03.2018
Mit einem Schlitten transportierte der Brandenburger sein altes Sofa zum Wertstoffhof. Quelle: Holger Ulbricht
Brandenburg/H

Nicht schlecht staunten am Mittwoch die Mitarbeiter des Wertstoffhofes im Mebra-Recyclingpark auf dem alten Stahlwerksgelände in Brandenburg an der Havel. Mit einer ungewöhnlichen Sperrmüllfuhre war um 8 Uhr ein Brandenburger der erste Kunde am Empfangsschalter.

Wo andere mit Privatauto oder Transporter vorfahren, kam er – mit dem Schlitten. Darauf gepackt war seine alte Couch, die er fachgerecht entsorgen lassen wollte.

„Das haben wir natürlich gemacht und uns sehr darüber gefreut, dass der Kunde umweltschonende Alternativen bei der Direktanlieferung für sich entdeckt hat“, sagt Mebra-Geschäftsführer Holger Ulbricht.

Der kleine Schneemann am Paulikloster in Brandenburg an der Havel. Quelle: Rüdiger Böhme

Auf dem Parkplatz am Paulikloster hat sich jemand entweder einen kleinen Scherz erlaubt oder auf ungewöhnliche Weise einen Parkplatz reserviert. Ein kleiner Schneemann steht da.

Von André Wirsing

Mehr Platz für die Brandenburger Jugendkunstschule Sonnensegel: Die Galerie möchte demnächst anbauen. Für etwa 24 000 Euro gelangte die Einrichtung jetzt in den Besitz des rund 90 Quadratmeter großen Grundstücks direkt neben der alten Lateinschule. Wo viele Jahre eine Ruine stand, soll bald etwas Neues entstehen. Welche Pläne gibt es?

07.03.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Handel direkt vorm Rathaus

Nach der letzten Pleite schreibt die Kommune neuerlich Wochenmarkt-Konzessionen für fünf Standorte aus, darunter sind Altstädtischer und Neustädtischer Markt, die vorher als „unberührbar“ galten. Die zu erwartenden Einnahmen für die Stadt sind einziges Wertungskriterium bei der Vergabe.

07.03.2018

Gleich um zwei Stationen wachsen soll das Städtische Klinikum in Brandenburg an der Havel: So soll eine eigene kardiologische Intensivstation für Menschen mit Herz- und Kreislauferkrankungen neben der chirurgischen ITS entstehen. Zudem gibt es erstmals seit 1996 wieder eine eigene Dialysestation für nierenkranke Menschen.

08.03.2018