Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Das war der 8. Fashion Day in Brandenburg

City-Modenschau Das war der 8. Fashion Day in Brandenburg

Beim Fashion Day in Brandenburg an der Havel haben am Freitagabend mehr als 150 Freizeitmodels die aktuellen Kollektionen für die bevorstehende Herbst- und Wintersaison gezeigt. Angeführt wurden sie von Anne-Nele Gehlhaar, dem diesjährigen Fashion-Day-Girl. Hunderte Besucher feierten die Präsentationen in der Brandenburger Innenstadt.

Voriger Artikel
Stadtwerkeskandal: Unternehmer wegen Bestechung verurteilt
Nächster Artikel
Verkäuferin mit Tischen beworfen, dann Auto demoliert

Rund 150 Freizeitmodels liefen beim 8. Fashion Day über den roten Laufsteg.

Quelle: MALO

Brandenburg an der Havel. Aktuelle Musik, gutes Wetter und die Aussicht auf Mode-Inspirationen lockten an diesem Freitag wieder hunderte Brandenburger zum Fashion Day auf den Neustädtischen Markt.

5e46b9e6-7134-11e6-8faf-24d8a6ce3852

Drama, Baby! Beim Fashion Day in Brandenburg an der Havel haben am Freitagabend mehr 150 Freizeitmodels die aktuellen Kollektionen für die bevorstehende Herbst- und Wintersaison gezeigt. Angeführt wurden sie von Anne-Nele Gehlhaar, dem diesjährigen Fashion-Day-Girl. Hunderte Besucher feierten die Präsentationen in der Brandenburger Innenstadt.

Zur Bildergalerie

Bei wolkenlosem Himmel und untergehender Sonne präsentierten ab 18 Uhr insgesamt 26 Modeunternehmer aus der Havelstadt ihre neuen Herbst- und Winterkollektionen bei der Open-Air-Modenschau. Auf dem roten Teppich des fast 50 Meter langen Laufstegs schlüpften diesmal wieder 150 Freizeitmodels in die Kleider der Händler. Angeführt wurden sie diesmal von Anne-Nele Gehlhaar. Die junge Frau warb in ihrer Funktion als diesjähriges Fashion-Day-Girl bereits Wochen im Vorfeld auf großflächigen Plakaten für die Veranstaltung.

Rund 150 Models auf dem Laufsteg

Ob Männer, Frauen, Jungs oder Mädchen – jeder, der sich traute, führte die aktuelle Herbst- und die kommende Wintermode der Brandenburger Händler vor. Dutzende Outfits waren so zu bewundern: Auf dem Catwalk waren nicht nur Hosen und Oberteile zu sehen, auch Accessoires, Schuhe und Brillen wurden gezeigt.

Angesagt war auch wieder der bereits im Vorjahr angebotene abgetrennte Zuschauerbereich: Wer bei der zweistündigen Show nicht stehen wollte, konnte sich im Vorfeld eines der „VIP“-Tickets sichern und hatte so bei der Veranstaltung einen Sitzplatz sowie Getränke und kleine Häppchen sicher. Den Abend rund machte am Freitag die sich an den Fashion Day anschließende Shopping-Nacht – die Geschäfte der City hatten sich vorgenommen, ihre Kundschaft bis 22 Uhr zu begrüßen.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg