Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Deta Tomkowiak erhält Samariter-Ehrenkreuz in Gold
Lokales Brandenburg/Havel Deta Tomkowiak erhält Samariter-Ehrenkreuz in Gold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 05.07.2018
Deta Tomkowiak erhält das Samariter-Ehrenkreuz in Gold des Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland verliehen von Christine Theiss, Mitglied im ASB-Bundesvorstand. Quelle: ASB
Brandenburg/H

Ältere Brandenburger werden Deta Tomkowiak noch kennen als Chefin der DAK-Geschäftsstelle in der Stadt. Nun hat der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland der Brandenburger Samariterin für besondere Verdienste das Samariter-Ehrenkreuz in Gold verliehen, die höchste Auszeichnung des Bundesverbandes.

Die 77-jährige Brandenburgerin nahm die Auszeichnung aus den Händen von Christine Theiss, Mitglied im ASB-Bundesvorstand, entgegen. Deta Tomkowiak ist seit 2006 ununterbrochen Landesvorstandsmitglied in Brandenburg, von 2006 bis 2010 war sie Landesvorsitzende. Sehr viel Freizeit investierte sie bereits während ihres Berufslebens in die ehrenamtliche Arbeit.

Als Geschäftsstellenleiterin der DAK galt sie als die wohl bekannteste „Brandenburger Frau von der Krankenkasse”.

Von Jürgen Lauterbach

Die Anschaffung von Dienstwagen für Chefärzte des städtischen Klinikums sei „nicht sonderlich gut angekommen in der Belegschaft“, berichtet der Betriebsrat. Die Klinikleitung spricht dagegen von „einem ganz normalen Vorgang“.

05.07.2018

Hunderte Kinder haben sich am WM-Malwettbewerb von MAZ und Stadtwerken Brandenburg (StWB) beteiligt. Mit 30 Bildern ist zu WM-Beginn die Gruppenphase gestartet. Die Leser entscheiden, wer ins Finale kommt.

05.07.2018

An zwei aufeinander folgenden Tagen ist ein junger Mann aus Polen bei Straftaten erwischt worden. Als die Polizei ihn sucht, stößt sie nebenbei auf zwei Hauswandbeschmierer, die nun ebenfalls Probleme haben.

05.07.2018